zur Navigation springen

Kinoerlebnis in Ueteren : Starke Frauen – ein Erfolg

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Seit geraumer Zeit sind im Burg-Kinocenter immer wieder Filmreihen zu sehen, die von Dritten zusammengestellt wurden. So vom Seniorenbeirat Uetersen, von den Landfrauen, von der Volkshochschule Tornesch-Uetersen und vom Sozialverband Deutschland (SOVD).

An der Trilogie „Starke Frauen“ wirkten gleich mehrere Institutionen mit. Neben dem SOVD waren das die AWO (Ortsverbände Uetersen, Tornesch, Moorrege und Heidgraben), die Volkshochschule, die Gleichstellungsbeauftragten aus Tornesch und Uetersen sowie Annette Schlapkohl als Historikerin. „Starke Frauen“, das waren „Hannah Arendt“, „Wie want Sex“ und „Ida“.

„Wir haben damit gerechnet, dass zu jeder Vorstellung 25 Besucher kommen, dann wären wir bereits zufrieden gewesen“, sagt Rosemarie Weber, die Koordinatorin dieser Filmreihe. Die Nachfrage war weit größer. „Hannah Arendt“ verfolgten 55 Besucher, zum größten Teil Frauen, „We want Sex“ sahen sich 44 Gäste an, und zu „Ida“ hatten sich am vergangenen Mittwoch 60 Interessierte eingefunden.

Das sei ein Erfolg gewesen, mit dem man nicht hätte rechnen können, so Rosemarie Weber. Doch der mache Lust auf mehr im Herbst. Insofern wird die Reihe „Starke Frauen“ nach den Sommerferien fortgesetzt. Und auch ein Programm für das kommende Frühjahr soll vorbereitet werden.

„Wir haben gesehen, dass man auch anspruchsvolle Filme zeigen kann“, so die Koordinatorin. Welche Beiträge im Herbst und dann im Frühjahr 2016 gezeigt werden, kann Rosemarie Weber indes noch nicht sagen, weil die diesbezüglichen Planungen noch nicht abgeschlossen worden sind. Vonseiten der Betreiber des Kinos werde aber rechtzeitig ein Flyer gedruckt und dann dort auch ausliegen. Die gute Zusammenarbeit mit dem Kino sei sowieso herauszustellen. So viel Engagement finde man selten, lobt Rosemarie Weber. Und dann seien auch noch die Eintrittspreise moderat. In den sechs Euro sei außerdem ein Getränk enthalten. Die neue Filmreihe unter dem Motto „Starke Frauen“ wird auch in den Uetersener Nachrichten vorgestellt.

zur Startseite

von
erstellt am 09.Apr.2015 | 21:43 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert