zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

24. Oktober 2017 | 04:19 Uhr

Fußball : Starke F-Jugend

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Beim TSV Uetersen wachsen zahlreiche starke Nachwuchsmannschaften heran. Eine davon ist die aktuelle F-Jugend, die mit 19 Spielern in diese Saison startete. „Wir haben die Spieler dann auf zwei Mannschaften, auf die 1. und die 2. F-Jugend, aufgeteilt“, berichtete Harry Bieber, Trainer der Uetersener F-Junioren. Zusammen mit Co-Trainer Mathias Bauermann, der von 2003 bis 2005 für die 1. TSV-Herren in der Landesliga kickte und nun für die 2. Herren in der Kreisliga spielt, ist er sehr stolz auf die F-Jugendlichen, die ihre Erfahrungen aus dem „UeNa-CUP“, dem „Wichtel-Cup“ in Wedel sowie anderen Turnieren und Punktspielen inzwischen gut umsetzen können.

shz.de von
erstellt am 20.Dez.2012 | 19:06 Uhr

„War vor einem Jahr noch eine gewisse Rudelbildung um den Ball angesagt, so sieht man nun schon seit längerem die ersten durchdachten Spielzüge“, hat Spielervater Detlef Müller eine klare Weiterentwicklung der 7- und 8-jährigen zukünftigen Torjäger erkannt. Immer wieder trainieren Bieber und Bauermann mit ihren Nachwuchstalenten die verschiedenen Schusstechniken, zudem stehen Taktik-Übungen an. Und dies macht sich bezahlt: Am zweiten Dezember-Wochenende gewannen die Rosenstädter bei einem Fünfer-Turnier der Hamburger Hallenmeisterschaften alle vier angesetzten Spiele und kassierten dabei kein einziges Gegentor. „Das war eine großartige Leistung“, war nicht nur Spielervater Detlef Müller begeistert.

Die nächsten Ziele sind hoch gesteckt, aber die Trainer und Betreuer sehen viel Potential in ihrem Team, das noch wachsen wird: „Die Jungs haben sehr viel Spaß und sind alle trotz Schule und anderen Verpflichtungen mit viel Engagement und Ehrgeiz dabei”, so Harry Bieber, der sich im Namen der Mannschaften auch noch einmal herzlich bei den Sponsoren „Malerei Autolackierung Riewesell“ (Trikotsatz 1. F-Jugend), „Jürgen Schöpp JS-POWER PARTS“ (Trikotsatz 2. F-Jugend), „Nordsport“ (Trainings- und Freizeittrikots) und „Trend Werbetechnick“ (Shirts für den UeNa-Cup) bedankte.

Schon bei den kleinsten Kickern geht es nicht ohne Sponsoren, die es zusammen mit den Betreuern Jörg Meier und Uwe Senkler sowie einer sehr guten Elterngemeinschaft immer wieder ermöglichen, dass die Uetersener F-Jugendlichen mit viel Hingabe dem Ball hinterherjagen können. Natürlich bleiben dennoch einige Wünsche offen, wie zum Beispiel 26 Trainingsbälle – falls jemand an dieser Stelle etwas Gutes tun möchte, würden sich die TSV-Talente sehr freuen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert