zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

22. August 2017 | 07:51 Uhr

Fußball : Staffel-Einteilungen stehen fest

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Am gestrigen Mittwochabend gab der Hamburger Fußball-Verband die Staffel-Einteilung für die Herren-Amateur-Spielklassen der Saison 2012/2013 bekannt. Zu den Gegnern der 1. Herren des TSV Uetersen in der Landesliga Hammonia gehören etwas überraschend auch der Oberliga-Absteiger TSV Sasel und der im Stadtteil Hamburg-Uhlenhorst beheimatete Neuling UH-Adler. Fahrten durch den Elbtunnel bleiben den Rosenstädtern dagegen weiterhin erspart: Alle fünf südlich der Elbe angesiedelten Teams kamen in die Landesliga Hansa; einen Staffel-Wechsel vollzog kein einziger Landesligist.

Erwartungsgemäß in die Bezirksliga West wurden die 1. Herren des TSV Holm, die als Meister der Kreisliga 8 den Direkt-Aufstieg geschafft hatten, eingeteilt. Echte Höhepunkte dürften dort die Derbys gegen die Mitaufsteiger 1. FC Quickborn, FC Roland Wedel und Rissener SV (mit dem früheren Holmer Trainer Ingo Desombre), die ebenfalls in die West-Staffel kamen, werden.

Die 1. Herren des FC Union Tornesch wollten nach ihrem bitteren Abstieg aus der Bezirksliga in die Kreisliga 7 eingeteilt werden. „So haben wir es beantragt“, betonte Boje Feil, 2. Vorsitzender des FCU. Der HFV befolgte den Union-Wunsch – ebenso wie den der 1. Herren des TV Haseldorf, die aus der Staffel 7 in die Parallel-Staffel 8 versetzt wurden. „Darüber freuen wir uns riesig“, jubelte TVH-Trainer Jörg Dalecki, in Vorfreude auf die Nachbarschaftsduelle mit den 1. Herren des TSV Heist, den 2. Herren des TSV Uetersen und den 2. Herren des TSV Holm. „Wir wollten in die Staffel 8, nachdem wir in der Saison 2010/2011 aus der Kreisliga 7 gleich wieder abgestiegen sind“, erfreute auch Holms Reserve-Coach Thomas Gutsche die Einteilung.

In der Kreisklasse gab es eine große Mische: Dadurch, dass der HFV hier nun auch 3. Herren-Mannschaften (durften bisher nur im „Untere-Herren-Bereich“ spielen) zulässt, wurden aus bisher neun Kreisklassen-Staffeln elf. Die 1. Herren des Heidgrabener SV wurden nach ihrem sofortigen Wiederabstieg aus der Kreisliga 7 in die vollkommen neu zusammengestellte Kreisklasse 1 eingeteilt. Alle anderen Teams aus dem UeNa-Verbreitungsgebiet blieben in der Kreisklasse 4: Die 1. Herren des Moorreger SV und die 1. Herren des Hetlinger MTV sowie die 2. Herren des FC Union Tornesch und die 2. Herren des TSV Heist, die durchaus Chancen haben, in der Spitzengruppe mitzumischen, sowie die 2. Herren des TV Haseldorf, die wegen akutem Spielermangel eventuell noch in den „Untere-Herren-Bereich“ wechseln. Mit den 3. Herren des TSV Uetersen ist auch ein echter Kreisklassen-Neuling dabei. Die 2. Herren des Moorreger SV fehlen vorerst, werden aber eventuell noch für die Kreisklasse nachgemeldet.

zur Startseite

von
erstellt am 13.Jun.2012 | 22:26 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert