Sportler baten zum Tanz

3390212_800x166_4f5d0b26d2d86.jpg

Gute Stimmung im Uetersener Parkhotel-Rosarium. Rund 260 Gäste besuchten dort am Sonnabend den Ball des Sports – etwa zehn mehr als im Vorjahr.

shz.de von
11. März 2012, 21:27 Uhr

Zu einem besonderen Höhepunkt wurde der Abend für die Seniorenabteilung der Fußballsparte im Uetersener Turn- und Sportverein (TSV). Der Vorsitzende Bernd Freundt ernannte sie zur „Mannschaft des Jahres“. Grund: Das Team wurde in der Serie 2010/2011 Staffelmeister mit 65:49 Toren und 42 Punkten. Aber auch die Kameradschaft stimmt. „Da ist diese Mannschaft zusammen mit den Supersenioren mit Abstand am besten organisiert“, sagte Freundt. Auf ihrem Programm stehen Tanzzüge, Weihnachtsfeiern und viele Ausflüge. Zum zweiten Mal richtete der TSV den Ball des Sports nicht allein aus. Partner sind seit 2011 die Vereine Sport und Spass, die Uetersener Sportgemeinschaft, der Tennisverein Uetersen und der Ortsverein der DLRG. Freundt betonte den Wert dieser Zusammenarbeit. „Da ergeben sich viele Kontakte, die man im Laufe des Jahres nutzen kann“, sagte er. Probleme ließen sich leichter lösen. Das Motto des Balls passt dazu: „Gemeinsam sind wir stärker“, lautete es.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert