zur Navigation springen

Vattenfall Cyclassics : Spitzensport und Jedermann-Rennen

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Internationale Spitzensportler sind am kommenden Sonntag im Kreis Pinneberg zu sehen. Genau genommen rasen sie durch den Kreis, denn am 19. August finden in Hamburg die Vattenfall Cyclassics statt. Mit dem Radrennen kommen zahlreiche Straßensperrungen einher, auf die sich die Bürger sowie die Besucher der Region einstellen sollten.

shz.de von
erstellt am 15.Aug.2012 | 20:33 Uhr

Gut 22000 Radsportler werden teilnehmen. Unter ihnen sind rund 100 Profis. Mark Cavendish, Andre Greipel und Peter Sagan gehören zu den Top-Favoriten. Zugesagt haben auch die Ex-Weltmeister Oscar Freire und Tom Boonen.

Prominente in einem etwas anderen Outfit können ebenfalls bewundert werden. Es sollen starten die Kickbox-Weltmeisterin Anja Renfordt. Ex-Pauli-Manager Helmut Schulte, Beachvolleyball-Ikone Axel Hager sowie Marc Bator, Thorsten Schröder und Ingo Zamperoni von den ARD-Tagesthemen.

Die Rennstrecke bleibt gegenüber den Vorjahren unverändert. Aus Hamburg kommend, geht es in Schenefeld über die LSE nach Appen. Von der Wedeler Chaussee fahren die Akteure nach Holm und auf dem dortigen Lehmweg und die Hauptstraße. Über die B431 geht es in Wedel am Roland und dem Schulauer Fährhaus vorbei. Auf dem Tinsdaler Weg führt die Strecke weiter in Richtung Falkenstein. Viele Menschen werden am Straßenrand stehen und den Sportlern kräftig zujubeln.

Neben den Jedermännern, die 57 oder 154 Kilometer zurücklegen wollen, sind die Profis (213 Kilometer) im Kreis Pinneberg unterwegs. Die ersten Teilnehmer werden kurz nach 7.30 Uhr im Landkreis erwartet. Wer sich 154 Kilometer zutraut, dürfte ab 10 Uhr Schenefeld erreichen. Die Profis sind gegen 13.30 Uhr angesagt worden.

Wer sich auf das Sport-Event einstimmen will, der ist am Sonnabend, 18. August, in Wedel gut aufgehoben. Die Altstadtkaufleute als Veranstalter wollen Spaß für die ganze Familie bieten. Das Fest wird um 17 Uhr am Roland eröffnet. Ab 19 Uhr heißt es „Warm-up“ mit der besten Musik der vergangenen 40 Jahre. Um 20 Uhr tritt die Kultband „Just for Fun“ auf die Bühne. Die Aftershow-Party steigt im „Shooters“.

An gleicher Stelle feuern die Sportfreunde die Pedaleure am Sonntag ab 8.40 Uhr an. Die Wedeler Radlegende Ulrich Langbehn moderiert.

Zwischen 7.30 und 16 Uhr gibt es weiträumige Absperrungen. Wer in der Haseldorfer Marsch Besuch bekommt, sollte ihn auf die Umleitung über die A23, die Autobahnabfahrt Tornesch und Uetersen hinweisen.

www.vattenfall-cyclassics.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert