zur Navigation springen

Weltkindertag : Spiel und Spaß für die ganze Familie

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Bunt und abwechslungsreich wird es wieder werden, das Fest zum Weltkindertag, das am Sonntag, dem 22. September, auf dem Gelände am JottZett und der Klaus-Groth-Schule gefeiert wird. Zum 19. Mal lädt das JottZett-Team zu dem Fest ein und auch diesmal wurden Vereine und Institutionen zur Ausgestaltung mit ins Boot geholt. Kinder, deren Eltern, Großeltern und auch alle anderen, die den Weltkindertag mitfeiern möchten, sind von 13 bis 17 Uhr willkommen.

Wie in den Vorjahren wird der Power-Truck Riesenhüpfburgen aufstellen und wird es Spielezonen für jüngere und ältere Kinder geben. Und wie gewohnt dürfen die Kinder einen Spieleparcours mit Spielgeräten aus dem JottZett-Spielmobil und von Maik’s Bikes aus Uetersen durchlaufen. Wer sich für Billard interessiert, wird im Zelt der Billardsparte der Uetersener Sportgemeinschaft erwartet.

Mit von der Partie ist auch in diesem Jahr Oliver Pielsticker von der Wing Tsun-Schule Uetersen. Er gibt Tipps zur Selbstbehauptung und lädt zu praktischen Übungen ein. Die Pfadfinder werden ihr Schwarzzelt aufbauen, Stockbrot backen und Lieder zur Gitarre singen. Am Stand von Erzieherinnen aus der DRK-Kindertagesstätte werden Waffeln gebacken und wird zu Bastelangeboten eingeladen.

An einem Stand treffen Kinder, Jugendliche und Erwachsene auch Jan-Hendrik Peter. Er ist Botschafter der Anheuser-Busch InBev-Kampagne und klärt junge Leute über die Gefahren von Alkohol am Steuer auf. Neben Infomaterial hat er „Rauschbrillen“, die von Jugendlichen ab 16 Jahren aufgesetzt werden dürfen, mit dabei. Kinder und Erwachsene werden auch Clown Mücke begegnen und sind eingeladen, die Auftritte der JottZett-Band mitzuerleben und die Jazztanz- und Musicalvorführungen des Elmshorner Tanzstudios Alavi zu verfolgen. Auch für Speis und Trank wird reichlich gesorgt sein. Das JottZett öffnet die alkoholfreie Cocktailbar, die Jugendfeuerwehr wirft den Grill an, die beiden Tornescher Eisdielen kommen mit Eiswagen vorbei. Süßigkeiten und Mandeln gibt es am Jahrmarkt-Wagen. Die Stadtbücherei öffnet ihre Türen für einen Bücherflohmarkt und in der Klaus-Groth-Schule und auf dem Schulhof organisiert der Schulverein der Fritz-Reuter-Schule einen Flohmarkt mit Cafeteria. Natürlich dürfen unter Anleitung auch die Kletterwände erklommen und unter Mithilfe von Tornescher Feuerwehrleuten Kisten gestapelt werden. Im JottZett werden die Programmhefte für die Herbstferien ausliegen und Luftballons mit Helium gefüllt. Wer will, darf einen Ballon mit seinem Name und seiner Adresse versehen und aufsteigen lassen. Auch der Luftballonwettbewerb ist Bestandteil des großen Festes zum Weltkindertag.

zur Startseite

von
erstellt am 15.Sep.2013 | 20:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert