zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

14. Dezember 2017 | 11:39 Uhr

Spaß mit dem Collegium Gaudium

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

KonzertDas Gesangsensemble trat in der Museumsscheune von Langes Tannen auf / 100 Besucher an der Heidgrabener Straße

shz.de von
erstellt am 19.Jul.2017 | 15:05 Uhr

Mehr als 100 Musikfreunde wollten das Collegium Gaudium aus Uetersen in der Museumsscheune von Langes Tannen hören. Unter dem Dirigat von Jonas Dietrich bereiteten die Sänger viel Freude.

Die Tenöre, Baritone und Bässe sind eine lustige Truppe, und ihre Fröhlichkeit haben sie mit ihrem gemeinsamen Hobby verknüpft − dem Ensemblegesang. Mehrere Mitglieder dieser Männerformation haben früher bei den Chorknaben Uetersen gesungen, wurden von Gründerin Ilse Rieth und Stimmbildner Harald Stockfleth geformt. Stockfleth war es auch, der das Collegium 1987 ins Leben rief.

Seit dieser Zeit gastiert das Ensemble bei verschiedenen Feiern, verstärkt hier und da die Männerstimmen anderer Chöre und tritt in der Regel einmal im Jahr in Uetersen auf. So jetzt erneut in Langes Tannen. Die Gäste, die erwartungsfroh Platz genommen hatten, wurden mit „Always Look on the Bright Side of Life“ begrüßt, einem Klassiker von Monty Python aus „Life of Brian“. Der weitere Konzertabend führte musikalisch an verschiedene Orte und Plätze wie in die französische Hauptstadt („Ein Frühlingsabend in Paris“), hinaus auf den Pazifik („Es flog ein Vogel nach Hawaii“) und nach Bayern („Darf ichs Dirndl lieben“). Aber auch andere Kompositionen des Genres Frohsinn wurden zu Gehör gebracht.

Gewürzt wurde alles mit flotten Sprüchen von Ensemblemitglied Gerhard Timm. Die Konzertpause wurde im Freien verbracht. Wetter und Temperaturen ließen einen Aufenthalt dort nicht nur zu, sondern verlangten diesen geradezu.

Veranstalterin Manuela Brocks vom Café Langes Mühle verwöhnte die Gäste mit ihrem Team mit Schmalzbroten und kalten Getränken. So kehrte das Publikum schließlich frisch und gestärkt zu seinen Plätzen zurück, gerüstet für weitere humoristische Momente mit dem Collegium Gaudium.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen