Energiespar- und Handwerkermesse : Sparpotenziale im Haus suchen

3354710_800x681_4f25aeaf40337.jpg
1 von 2

Investieren, um anschließend zu sparen. Hausbesitzer sowie Häuslebauer von morgen haben sich am vergangenen Wochenende Tipps zun schonenden Umgang mit Ressourcen geholt. Die „3. Energiespar- und Handwerkermesse“ war in der Halle An’n Himmelsbarg von der Gemeinde mit Unterstützung der Amtsverwaltung organisiert worden. 20 Aussteller präsentierten ihre Ideen und Produkte. Die meisten kamen aus Moorrege, einige aus den umliegenden Kommunen.

shz.de von
29. Januar 2012, 21:38 Uhr

Bürgermeister Karl-Heinz Weinberg machte ein ähnliches Besucherinteresse aus wie bei der vorherigen Messe 2010. Aussteller, die bei den beiden vorherigen Veranstaltungen dabei waren, sprachen von geringeren Besucherzahlen. Der erste stellvertretende Bürgermeister Georg Plettenberg verwies auf den Besuch zahlreicher Bürgermeister aus den umliegenden Kommunen.

„Lebhafte Gespräche“ macht Geschäftsführer Peter Suhr von der AS-Energiedienstleistungen GmbH aus. Viele Besucher hätten bereits erste Informationen eingeholt und wollten nun mehr. Hingucker war an diesem Stand die Thermografie-Technik. Wer bei AS-Energiedienstleistungen vorbeiging, konnte auf einem Bildschirm den Wärmeverbrauch des eigenen Körpers begutachten. „Das hat das Interesse der Menschen geweckt“, freut sich Geschäftsführer Joachim Ahrendt. Danach gingen die Gespräche allerdings schnell in die Tiefe. „Es wurden zahlreiche genaue Fragen gestellt“, berichtete er. „Zeit für Gespräche“ hat sich auch Tischlermeister Nico Essig genommen. Die Menschen würden genau suchen und spezielle Fragen stellen. „Sie wissen, was sie wollen“, so Vanessa Essig. Manchmal kämen aber auch Sätze, wie „Ach, das machen sie auch“, so Nico Essig.

Breit war die Palette der Handwerker, die sich und ihre Leistungen präsentieren. So stellten Installateure, Maler, Heizungsbauer, Tischler, Dachdecker und Glaser aus. Hinzu kommen Planer, die sich in Sachen energetischer Sanierung sowie bei den Förderprogrammen auskennen, etwa Licht- und Energieexperten sowie Energieversorgungsunternehmen. Komplett machten das Messeangebot Banken, wie VR Bank, Haspa und Sparkasse Südholstein, die bei der Finanzierung helfen. Wie dies alles steuersparend eingesetzt werden kann, verriet eine Lohnsteuerhilfe.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert