zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

13. Dezember 2017 | 01:06 Uhr

Aktive Vielfalt : Sonnenschein beim Cityfest!

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Wenn Engel feiern. . . Ob es sich bei den Bürgern der Rosenstadt ausschließlich um Engel handelt, mögen andere beurteilen. Fakt ist: Uetersen denkt bei seinen Festen immer an seine Nachbarn, lässt diese teilhaben. Auch morgen beim Cityfest. Und daher ist die Sonne mit dabei!

shz.de von
erstellt am 03.Mai.2013 | 22:00 Uhr

„Tu was!“ ist Hauptbestandteil des Uetersener Familienfestes und eine Aktion gegen den Zeitgeist. Raus aus dem Sessel, rein ins Vergnügen! Was am Sonntag Programm ist, soll Ansporn sein für ein Umdenken. Vereine, Verbände, Parteien und andere Organisationen werben um Menschen, die mitmachen. „Tu was!“ beruht auf der Idee von Uwe Bichel, 1. stellvertretender Vorsitzender des Kreisschützenverbandes und Kreisbogenreferent. Bichel erinnerte sich an ein früheres Cityfest, bei dem „Tu was!“ nicht nur schon einmal Bestandteil, sondern zugleich eine sehr erfolgreiche Aktion war.

Und es hat den Anschein, als ob mindestens Ähnliches am morgigen Sonntag der Fall sein wird. Denn fast 40 Organisationen haben sich bei der das Fest ausrichtenden Interessengemeinschaft Handel und Gewerbe gemeldet und ihr Interesse an einer aktiven Beteiligung signalisiert.

Es wird lustige, spannende und ungewöhnliche Aktionen geben. „Tu was!“ konzentriert sich dabei auf den Bereich des Marktplatzes.

Die Uetersener Funker zeigen, wie man trotz der Erdkrümmung mit Australien Kontakt aufnehmen kann. Der Golfclub Gut Haseldorf bietet Schnuppergolfen an. Die Feuerwehr lädt Kinder zu Wasserspielen ein. Und bei der Billardsparte der Uetersener Sportgemeinschaft kann sich jeder im Pool-Billard versuchen. Daneben präsentieren sich der Brieftaubenclub „Luftpost Uetersen“, die Chorknaben Uetersen, der Drachenclub Flattermann aus Tornesch, das Freiwilligenforum, der Männerchor Uetersen, die Schützenvereine aus Tornesch und Uetersen, der Sozialverband, die Hagebuttenbühne, das Prisma-Gesundheitsstudio und viele Vereine mehr. „Tu was!“ beginnt um 9 Uhr. Das Cityfest selber wird um 12 Uhr auf der von der VR-Bank gesponserten Marktplatzbühne eröffnet. Dort findet später auch der Beatbasar (17 bis 20 Uhr) statt. Mehr als 50 Musiker zeigen auf der Bühne ihr Können.

Was ist noch los am Sonntag in Uetersen? Natürlich der verkaufsoffene Sonntag von 12 bis 17 Uhr, der große Flohmarkt bis Uetersen-Ost, die bunte Automeile und die Partnerveranstaltungen wie der Chanson-Abend in der Priörinnenscheune. Am Sonntag sind die Museen in Langes Tannen an der Heidgrabener Straße (10 bis 18 Uhr) und für Stadtgeschichte an der Parkstraße (14 bis 17 Uhr) geöffnet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert