zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

20. Oktober 2017 | 06:13 Uhr

JottZett : Sonnen, chillen und Sport treiben

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Am Sonnabend, dem 14. November, wird im JottZett ab 13 Uhr mit einem offiziellen Empfang und ab 14 Uhr mit einem Tag der Offenen Tür das 25-jährige Bestehen der Jugendeinrichtung gefeiert. Ehemalige und aktuelle JottZett-Gänger, Freunde, Eltern und alle, die sich dem Jugendzentrum verbunden fühlen, sind herzlich willkommen.

shz.de von
erstellt am 12.Nov.2015 | 19:09 Uhr

Das JottZett-Team und jugendliche JottZett-Besucher haben sich verschiedene Aktionen, die Einblick in die JottZett-Arbeit einst und heute geben, einfallen lassen. Auch über Ziele und Vorhaben wird informiert. So auch über die im kommenden Jahr geplante Sommerferienfahrt für 24 Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren vom 24. Juli bis 7. August nach Playa de Aro (Spanien) in Zusammenarbeit mit dem Jugendreiseveranstalter ruf (www.ruf.de). Begleiten werden die Sommerferienfahrt die JottZett-Mitarbeiter Marcus Libbertz und Boris Kaufmann.

Marcus Libbertz hat bereits 2014 die JottZett-Ferienfahrt nach Sardinien und in diesem Jahr nach Calella (Spanien) betreut. Marcus Libbertz kann auf 15 Jahre Erfahrung bei der Begleitung von Jugendlichen bei Auslandsreisen verweisen. Boris Kaufmann, ebenfalls ein erfahrener Jugendpfleger, freut sich auf diese neue Erfahrung. Mit Rat und Tat werden die beiden pädagogischen Fachkräfte den Jugendlichen während der Zeit in dem Ruf- Beach- und Sportcamp Playa de Aro zur Seite stehen. Die Jugendlichen entscheiden selbst, welchen Freizeitaktivitäten und Unterhaltungsangeboten sie sich in dem Camp anschließen. Täglich wird es jedoch ein Treffen mit den Betreuern, die zudem über ein Diensthandy jederzeit zu erreichen sind, für Absprachen und gemeinsame Aktivitäten geben.

Untergebracht sind die Jugendlichen in Fünf-Mann-Zelten. Im Reisepreis von 568 Euro sind verschiedene Zusatzleistungen wie Barcelona-Ausflug oder kostenlose WLAN-Nutzung enthalten. Die Fahrt nach Playa de Aro im Nordosten der spanischen Region Katalonien erfolgt im Reisebus. Abfahrt ist am JottZett, auch die Rückreise erfolgt im Reisebus mit Ankunft am JottZett. Playa de Aro mit idyllischen Gassen und Shoppingmeile liegt an einem zwei Kilometer langen Sandstrand.

„Einige Jugendliche aus dem vergangen Jahr haben bereits Interesse an einer Teilnahme bekundet“, freuen sich Marcus Libbertz und Boris Kaufmann auf Anmeldungen. Sie werden bis zum 18. Dezember im JottZett montags bis freitags in der Zeit von 14 bis 18 Uhr entgegengenommen. Auch andere Anmeldezeiten können vereinbart werden, denn die Anmeldung muss ein Erziehungsberechtigter vornehmen.

Infoabend für Teilnehmer und Eltern

Am Dienstag, dem 15. Dezember, laden die Marcus Libbertz und Boris Kaufmann die Reise-Teilnehmer und deren Eltern zu einem Informationsabend ein. Er beginnt um 19 Uhr im JottZett.

Zwischen dem 4. Januar und und dem 21. Januar 2016 ist eine Anzahlung von 100 Euro für die Reise zu leisten. Der Restbetrag in Höhe von 468 Euro ist bis zum 21. Mai 2016 zu entrichten. Im Teilnahmepreis sind An- und Abreise, Unterkunft, komplette Verpflegung, Workshops sowie Sport- und Fitnessangebote enthalten. In dem Camp gelten die Bestimmungen des deutschen Jugendschutzgesetzes.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert