zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

17. Dezember 2017 | 13:47 Uhr

Sommerspaß für Kinder im Burgkino

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

reiheBeginn ist täglich um 13 Uhr

shz.de von
erstellt am 28.Jul.2017 | 16:05 Uhr

Die Sommerferien haben begonnen. Und mit ihnen der Uetersener Kinosommer für den Nachwuchs. Das Team um Burgkino-Betreiber Bernd Keichel hat eigens für die Ferien-Kids ein umfangreiches Programm erarbeitet, das diese jeweils ab 13 Uhr an der Marktstraße 24 gut unterhalten soll.

Noch bis zum 2. August wird der Film „Die Schlümpfe und das verlorene Dorf“ gezeigt. In diesem animierten, völlig neuen Schlumpf-Abenteuer begibt sich Schlumpfine mit einer geheimnisvollen Karte und ihren Freunden auf eine aufregende Reise in den verbotenen Wald.

Weiter geht es von Donnerstag, 3. August, bis Mittwoch, 9. August im Ferienkino mit dem Film „Die Überflieger“. Kleine Vögel − großes Geklapper: Der verwaiste Spatz Richard wird liebevoll von einer Storchenfamilie aufgezogen. Dass er selbst kein Storch ist, bedenkt er nicht. Erst als sich alle für den Flug ins warme Afrika rüsten, sagt man ihm die Wahrheit. Dieser Film wurde mit dem „Prädikat wertvoll“ ausgezeichnet.

Timm Thaler oder das verkaufte Lächeln ist von Donnerstag, 10. August, bis Mittwoch, 16. August, zu sehen. Es handelt sich um eine Kinoadaption der erfolgreichen Serie nach James Krüss. „Hotel Transsilvanien“ heißt es von Donnerstag, 17., bis Mittwoch, 23. August. In diesem Hotel können Monster und ihre Familien ihre Urlaubsträume ausleben und sich ungestört von Menschen die Freiheit nehmen, die Monster zu sein, die sie gerne sein möchten. Der Film „Boss Baby“ soll Kinder von Donnerstag, 24. August, bis Mittwoch, 30. August, erheitern: Ein kleines Baby tut sich mit seinem sieben Jahre alten Bruder zusammen, um die finsteren Pläne des Chefs der Puppy Co. zu verhindern.

Mit „Alvin & die Chipmunks“, einem rasanten Spaß auch für Erwachsene, gehen die Sommerferien und auch das Sommerferien-Kinderkino 2017 zu Ende.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen