Musikereignis : Sommernachtstraum in Uetersen

3453228_800x508_4fbfba0158597.jpg

Der Kammerchor Uetersen ist in der Öffentlichkeit nicht häufig zu hören. Viele bedauern das. Umso erfreulicher ist es jetzt, dass der Chor am 3. Juni zu einem ganz besonderen Konzert in die Christuskirche an der Tantausallee einlädt.

shz.de von
24. Mai 2012, 20:49 Uhr

Von 17 Uhr an wird neben a-capella-Chormusik auch das „Te Deum“ von Dvorak zu hören sein.

Für diese Aufführung hat Chorleiter Tobias Müller ein Orchester und Solisten gewinnen können. Es sind junge Musiker, die er während oder durch seine Mitwirkung bei der „Opera Piccola“ der Hamburgischen Staatsoper – dort war der Chorleiter während der vergangenen drei Spielzeiten als Pianist tätig – kennengelernt hat.

Da Dvorak für das „Te Deum“ ein großes Orchester vorgesehen hat, wird der Kammerchor bei diesem Stück durch weitere Sänger eines eigens hierfür gewonnenen Projektchores verstärkt.

Das Orchester wird neben dem „Te deum“ mit Auszügen aus dem „Sommernachtstraum“ und der „Hebridenouvertüre“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy zu erleben sein. Teile des Konzertes gestaltet der Chor aber auch ohne Instrumentalbegleitung. Dabei erklingt ein Querschnitt seines Repertoires, insbesondere romantische und auch neuere Chormusik.

Alle Mitwirkenden proben seit Monaten mit großer Begeisterung und konzentriert an dem Programm und freuen sich jetzt auf viele Zuhörer. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird jedoch um eine Spende gebeten, mit der die Chorarbeit unterstützt werden soll.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert