zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

18. Dezember 2017 | 12:27 Uhr

Premiere : So viel Chaos macht Oma glücklich

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

So hatten sich die beiden Freunde ihren Männerabend nicht vorgestellt! Aus einem fröhlichen Zechgelage wird eine ernste Sache, als sich Fritz im Brausebrand auf ein Techtelmechtel einlässt und er zusammen mit Udo auf dem Rückweg auch noch sein Auto zu Schrott fährt.

shz.de von
erstellt am 18.Mär.2012 | 21:30 Uhr

Zu Hause müssen sie ihre Verfehlungen irgendwie vor ihren Ehefrauen verbergen, was richtig kompliziert wird, als die Liebschaft aus der Kneipe bei ihnen auftaucht, um sich zu holen, was ihr vermeintlich zusteht: einen Diamanten, den sie gestohlen und bei Fritz im Auto versteckt hat.

Im neuen Stück der Laienspielbühne Hetlingen, das am Freitag Premiere feierte, geht es mächtig zur Sache und auf der Bühne höchst turbulent zu. Da wird mit Kissen um sich geworfen, Omas Schlafzimmer auseinander genommen und praktisch ohne Unterlass gestritten. In der Kriminalkomödie „Diamantenroulette“ von Walter Pfaus werden verschiedene Handlungsstränge miteinander verwoben, etwa der Konflikt zwischen der nervigen Oma und ihrer Tochter oder der Versuch des Dorfpolizisten, als geeigneter Schwiegersohn bei Fritz zu landen.

Dennoch ist es weniger die Handlung, die den Zuschauer fesselt, als vielmehr die schrägen Charaktere und der Dialogwitz, von dem die Posse lebt. Darauf legten die Darsteller unter der Regie von Gerlinde Körner gekonnt den Schwerpunkt. Sie spielten sich die Seele aus dem Leib, gingen aufeinander los, gifteten sich an, umgarnten und stritten sich, dass es eine Freude war.

Dabei hatte Jasper Holm die schwerste Aufgabe. Er spielte nicht nur den männlichen Teil des Gauner-Duos, sondern hatte sich nur eine Woche vor der Premiere auch in die Rolle von Fritz’ Freund Udo eingearbeitet. Grund war die Erkrankung von Jürgen Strehl, der ursprünglich für den Part vorgesehen war.

Hut ab vor dieser Leistung, zu merken war das nämlich nicht. Großartig waren aber auch die anderen Darsteller, allen voran Dörte Michel als Oma Findeis, die sichtlich Spaß an ihrer Rolle als tüddelige Quertreiberin hatte. Und schließlich Jens Körner und Gitta Hofmann als Ehepaar Fritz und Helga Sandner, Jasper Holm und Antje Fröhlich als Ehepaar Udo und Tine, Inka Stegemann als Tochter Inge Sandner, Jasper-Morten Holms als Dorfpolizist sowieSabine Holm als Elsa-Edwige, die Gangsterbraut. (Siehe auch den Kasten unten)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert