Schulen und Kitas geschlossen : So organisieren Uetersener Eltern die Betreuung ihrer Kinder zu Zeiten von Corona

shz+ Logo
Die Uetersenerin Nadine Peters hat noch Urlaub, doch danach muss sie mit ihrem Mann eine Betreuung für die Tochter sicherstellen.
Die Uetersenerin Nadine Peters hat noch Urlaub, doch danach muss sie mit ihrem Mann eine Betreuung für die Tochter sicherstellen.

Drei Mütter aus Uetersen berichten, wie sie zu Zeiten des Coronavirus die Betreuung ihrer Kinder organisieren.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
27. März 2020, 11:00 Uhr

Uetersen | Schulen und Kitas bleiben aufgrund der Ansteckunsgefahr durch das Coronavirus bis zum 19. April geschlossen. Für berufstätige Eltern ist das eine logistische Herausforderung, die sie auf unterschiedliche ...

Uneesrte | clunehS nud itKas ilbeneb undrgauf dre resagnuhekcsAnft ucdrh dsa noCsovruari ibs muz l9i1 Arp. .sogseelhcsn rüF triufeetäsbg rlteEn sti ads eein stsiiolghce Hs,edufregurarno edi ise ufa eueneishrclcthdi rAt sneö.l Dire etrütM sua srenUtee eahbn dsz.eh lzähr,te ewi sei amidt eugemhn.

llneeetritE nwhlesec hcis ba

daMyn etSyo driw hics itm ermhi nnaM asl:nbcweeh „rE aht Smys,hichttsce nud ich nank lnmiiam exfleibl bt“rine.ea saD ishcgreejhäs Kdni ssum stnfllao cuha lam inee tudenS aelnli eel.nbib iBe ermhi iAterebbegr, eiemn nlh,edGroßär tah man uhac bgote,nnae end Ncchahusw ebtg.zuimnrni „rAeb dsa ist ikeen op,itOn drot tis lvei vKrek“duehe,rnn gsat ei.s

leAl etnulelak wicEknnngtlue umz isCorounarv in ruesmne iLkerceivt ndu fau der sDiressoeeit ..da/rhznoosec

huAc eaidNn tPsree tha hhcwcsuaN tmi fegdsurebertun.Ba Zeiw ocneWh hta eis hnineho ua,brlU odhc ride retweie hnocWe zbulneehnta luUabr zu m,henen nank sie hics nhtic leisnet.

hIc ehab asd ,lkGcü sdsa hci undr mu eid rUh ni erd iFmar anrbetei ,kann salo auhc lma fürh s,gmnero päts basned redo ma  eneoc.Wdhne

Acuh arfd ies heovübenrredg intnMdsuusne buuaan.ef cZsuänht uwred rhi antboneg,e ied oThrtce mit ruz beArti uz ninberg udn dnna drto nei oeülznbiEr zu znenut, dhoc zsnchwiein nsdi ide Taesm uaf neejd gnvbeürrefa aRmu fligueett.a rhI nnMa ntköne dsa henMcdä urz tNo itm ruz ebrtAi gnibner.

eLneb nov aTg zu gTa

maRaon onoKkpa eltb etzdrie von gaT zu aT.g „Ihc aehb rwza tnrbdÜns,eue baer erid vno vrie eAttnlenlegs im üBro ahnbe dieKr.n Ihc knna ide naedenr ja nhict länhnngas,ees redha eteinl riw nus u“fa, tlheärz i.se hcuZnstä raw centaah,gd hsci tunre ltreEn so uz a,geeonsriirn assd ejder lma fua inee eknlei Gurpep iKdern s,fptsaua ochd mit hcierseeodtfrntr nu-ugsrCAberointoa feänshvrecrt sich acuh eid gAtnel.dbearnss

sKaonopk naMn teireatb wzra entnmamo im O,fief-oHcme aht doecjh snräeewsndhed eeikn teiZ ürf ide unguerBet eds jheeneriäinsgb S.shnoe rDeeitz sit sie gween ieern Ekunrälgt kargc.hseirbnkeen Wie es hcnada htertw,eegi smus hcis edi aFieilm ohcn ünrb.eglee  

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen