Ratschläge für Hobbygärtner : So klappt es mit dem Schnitt: Uetersener Experte gibt Tipps rund um Rosen und Gehölze

Avatar_shz von 07. April 2020, 14:00 Uhr

shz+ Logo
Gerd Testorf beim Rosenschnitt in seinem Garten. Bald wird der flache und bereits in gelber Blüte stehende Gemswurz von den bis in den Sommer wachsenden Rosen überragt.
Gerd Testorf beim Rosenschnitt in seinem Garten. Bald wird der flache und bereits in gelber Blüte stehende Gemswurz von den bis in den Sommer wachsenden Rosen überragt.

Mit diesen Tipps von Gerd Testorf gelingt auch Hobbygärtnern der jetzt im Frühling anstehende Rosenschnitt.

Uetersen | Schneiden, düngen, pflanzen − im April stehen viele Gartenarbeiten an. Damit diese für kräftigen Wuchs, Blüte und Ernte sorgen, hat Gerd Testorf – Uetersener Gärtnermeister in Rente und engagiertes Mitglied im Verein Rosenfreunde Uetersen – für Hobbygärtner ein paar Tipps rund um Rosen und Gehölze parat. Jeden Tag eine Stunde Gartenarbeit empfiehlt de...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen