zur Navigation springen

Konzertmarathon im Land Schleswig-Holstein : So bunt klingt der Sommer in diesem Jahr

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Klassikfreunde und Fans guter Musik haben gleich ganz viele Gründe, sich auf den Sommer zu freuen: Das Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF) bietet einen bunten Strauß an, der nahezu jedem Musikgeschmack eine außergewöhnliche Blume präsentiert, vom duftenden Veilchen bis zur Rose, je nach Gusto.

Ausgerechnet in der Neumünsteraner Vieh-Auktionshalle stellte der seit Oktober 2013 amtierende Intendant Dr. Christian Kuhnt zusammen mit den Hauptsponsoren und der Verwaltung das neue Programm vor und ließ zusammen mit der argentinischen Cellistin Sol Gabetta, die innerhalb des Festivals verschiedene Projekte konzipiert hat, unverhohlen die Begeisterung durchblicken, die er bei der Zusammenstellung empfunden haben muss. Die Länderschwerpunkte wie in den vergangenen Jahren gibt es so nicht mehr, im Mittelpunkt stehen jetzt die Künstler, in diesem Jahr ist es Felix Mendelssohn. „Doch, wir haben einen Länderschwerpunkt“ betonte der neue Intendant, „Und der heißt Schleswig-Holstein.“ Die Künstler, die er in die immer mehr werdenden Spielorte berief, sind eine bunte Couleur aller Musik-Richtungen, Kuhnt liegt daran, vor allen Dingen auch junge Menschen für das Festival zu begeistern. Frei nach dem Motto des Orchester-Akademie-Gründers Leonard Bernstein „Es gibt keinen Unterschied zwischen E- und U-Musik, nur den Unterschied zwischen guter und schlechter Musik“ zieht Kuhnt große Stars aus dem Norden in die spektakulären Programmpunkte des SHMF. So kommt Elton John nach Kiel, der „beste Heldentenor der Welt“, der Dithmarscher Klaus Florian Vogt singt im Kieler Schloss und zum Eröffnungskonzert in der Lübecker Musik- und Konzerthalle, der Schauspieler Axel Prahl (Tatort Kommissar) aus Eutin kommt mit seiner Band auch nach Wedel, das Schleswig-Holstein Festival Orchester begleitet den in den Neumünsteraner Holstenhallen auf einer Großleinwand präsentierten und 1961 gedrehten Original-Film der „West-Side-Story“ in einem Klick-Verfahren mit Live-Musik, der junge kanadische und geniale Pianist Jan Lisecki ist wieder dabei, ebenso der legendäre Pianist Tzimon Barto mit seinem Entdecker Christoph Eschenbach im Duo, aber auch Max Raabe mit seinem Palast Orchester und Ina Müller auf Sylt sowie der in Rendsburg geborene DJ Phono, der zu einer musikalischen mitternächtlichen Party auf dem Bahnhof Hamburg Airport einlädt, der bequem mit einem S-Bahn-Zug von Wedel aus zu erreichen ist. Das Schleswig-Holstein Musik Festival bietet in diesem Jahr 164 Konzerte in 84 Spielstätten mit ganz viel Prominenz, die hier gar nicht aufgezählt werden kann, da ist für jeden Musikinteressierten etwas dabei. Die schriftlichen Kartenbestellungen sind ab sofort bei der Kartenzentrale des SHMF, Postfach 3840, 24037 Kiel oder unter bestellung@shmf.de möglich. Der telefonische und der örtliche Kartenverkauf beginnen am 31. März.

zur Startseite

von
erstellt am 28.Feb.2014 | 22:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert