Engagement : Sie helfen wo Hilfe benötigt wird

3490595_800x361_4ff5c7e6518a4.jpg

Der Kreis derer, die sich im Freiwilligenforum engagieren, wird immer größer. Während der jüngsten Mitgliederversammlung konnten zwei weitere Interessierte begrüßt werden. Das anwachsende freiwillige Engagement ist auch notwendig, denn auch die Aufgaben werden nicht weniger. Viele Anfragen hat es im Vorfeld der Zusammenkunft in den Räumen der Erlöserkirche am Ossenpadd gegeben.

shz.de von
05. Juli 2012, 18:56 Uhr

Und die Wünsche können nur erfüllt werden, wenn sich Mitglieder finden, die bereit sind, sich auf diesem Gebiet zu engagieren. Denn das ist oberstes Prinzip der Freiwilligenforen: Jeder, der seine Freizeit zur Verfügung stellt, kann selber bestimmen, wie und in welchem Umfang er sich engagiert.

Erörtert wurde, ob sich das Freiwilligenforum an einer ökumenischen Veranstaltung im Oktober in Uetersen beteiligen soll. Eine endgültige Entscheidung darüber wurde noch nicht getroffen.

Beschlossen wurde hingegen der Kauf eines Werbebanners, um in Zukunft bei Veranstaltungen noch deutlicher auf sich aufmerksam machen zu können. Der „Aufsteller“ kostet 250 Euro. Zum ersten Mal eingesetzt werden könnte er, insofern bereits angeschafft, heute im Rahmen eines Auftritts des Freiwilligenforums beim Wochenmarkt. Das Forum möchte in der Zeit von 9 bis 12 Uhr im Bereich des Pressecafés über sich und seine breite „Angebotspalette“ aufmerksam machen. Abschließend, bevor der gemütliche Teil begann, wurde noch eine geplante Reise erörtert, die 2013 in den Raum Ratzeburg führen soll.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert