zur Navigation springen

Große Freiheit 36 : Show des „Katzen Empires“

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Denkt man an den Australischen Kontinent, so fallen einem sofort Kängurus, Koala Bären und der Ayers Rock ein. Dabei hat der Erdteil nicht nur in der Welt der Tiere und der Landschaften eine große Vielfalt zu bieten, sondern vor allem auch in musikalischer Hinsicht sind des Öfteren äußerst interessante Bands in Erscheinung getreten.

shz.de von
erstellt am 16.Okt.2013 | 18:22 Uhr

„The Cat Empire“ zählen dabei wohl zu den außergewöhnlichsten und mit dem größten Spaßfaktor behafteten Bands, die sich bisher präsentiert haben. Ihre Entstehungsgeschichte beginnt ähnlich, wie die Historie der „Beatles“: Anfangs wurde die Band von diversen Clubs gebucht, um dort Live-Musik zu spielen. Die ersten 100 Konzerte brachte die Band so in einem relativ kurzen Zeitraum hinter sich und die Qualität der Darbietung wuchs mit jedem gespielten Konzert. Schnell hatten die sechs Jungs es raus, das Publikum mitzureissen und eine große Party anzuzetteln.

Das Debütalbum von „The Cat Empire“ war zudem ein Live-Mitschnitt, was die Live-Qualitäten der Musiker darüber hinaus unterstreichen sollte. Der Mix aus Funk, Ska, Pop und Jazz war schnell in aller Munde.

Die Alben „The Cat Empire“, „Two Shoes“, „Cities“, „So Many Nights“ sowie „Cinema“ sind nicht nur ein wichtiger Bestandteil der aktuellen Australischen Musikszene, sondern auch kommerziell überaus erfolgreich. Mittlerweile haben die Alben Doppelplatin-Status erreicht. Viel wichtiger ist jedoch die Tatsache, dass sich „The Cat Empire“ tief in die Herzen einer stetig wachsenden internationalen Fangemeinde gespielt haben und mit jedem einzelnen Konzert scheinen die sechs Jungs das Publikum noch mehr für sich zu vereinnahmen.

Fast 1000 Konzerte haben „The Cat Empire“ bis zum heutigen Tag „auf dem Tacho“ und die Band hat noch lange nicht genug. In den beiden vergangenen Jahren tourte die Band weltweit und auch in der Bundesrepublik machte das Party-Sextett dabei halt. In diesem Jahr können sich alle Fans von „The Cat Empire“ wieder auf fünf Konzerte in der Bundesrepublik freuen.

Am Dienstag, den 5. November, wird die Große Freiheit 36 in Hamburg unsicher gemacht. Tickets für die Veranstaltung sind im Vorverkauf für 31 Euro zu haben. Jeder, der bei Show dabei sein möchte, sollte sich unbedingt Karten im Vorverkauf sichern. Beginn der Veranstaltung ist um 20 Uhr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert