zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

14. Dezember 2017 | 06:07 Uhr

Treue : Seit 40 Jahren im Verband

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Das 1955 von Carsten Thormählen gegründete Unternehmen Veloflex in Kölln-Reisiek ist auch heute noch ein typischer Vertreter eines mittelständischen familiengeführten Unternehmens. Bereits am 11. April 1973 erklärte Carsten Thormählen die Mitgliedschaft seines Unternehmens im Unternehmensverband.

shz.de von
erstellt am 09.Mai.2013 | 21:53 Uhr

Seit diesem Tag begleitet der Unternehmensverband die Erfolgsgeschichte des einzigen Herstellers in Norddeutschland für Büro- und Schulbedarf, Geschenkartikel und Organisationsmittel. Durch Innovationen und zeitgemäße Produkte konnte sich das Unternehmen am Markt behaupten. 1968 wurde in Kölln-Reisiek die Idee für einen neuen Markttrend geboren. Das erste Ringbuch mit modischen Motiven kam auf den Markt. 1974 griff Veloflex als erster Hersteller den absolut trendigen Jeans-Look bei der Bedruckung seiner Ordner auf. Seit 1997 führen Monika und Michael Dormann das Unternehmen in zweiter Generation und sind berechtigterweise stolz darauf, mit ihrem Sohn Karl-Christian bereits ein aktives Mitglied in der Geschäftsleitung zu haben, das die Familientradition fortführen wird. „Ihre Geschäftswelt wird eine andere sein,“ so der Geschäftsführer des Unternehmensverbandes, Heinrich Ritscher, „als die Ihres Großvaters“, an den Vertreter der nächsten Generation gerichtet. Monika Dormann sieht aber beruhigt in die Zukunft, denn durch seine Ausbildung und die bisherige Tätigkeit im Unternehmen ist die Familie für die Zukunft gut aufgestellt. „An unserer Ausrichtung zum Facheinzelhandel wird das Unternehmen nicht rütteln.“ Darauf weist Karl-Christian Dormann ausdrücklich hin. Er sieht sich aber auch in der Pflicht, alle modernen Vertriebskanäle über Außendienst, Internet und Kooperationen zu nutzen. Bei der Reorganisation von Lager und Logistik hat er es bereits erfolgreich verstanden, deutliche Akzente im Unternehmen zu setzen. Dank eigener Produktionsanlagen und flexibler Mitarbeiter wird das Unternehmen auch zukünftig in der Lage sein, sich wandelnden Kundenansprüchen zu stellen und Sonderwünschen ohne Probleme nachkommen zu können. „Die Grundlagen für eine weitere positive Entwicklung von Veloflex sind deutlich zu erkennen.“ mit diesen Worten beendete Heinrich Ritscher seinen Besuch in Kölln-Reisiek und dankte Monika Dormann und ihrem Sohn für das Vertrauen, das sie dem Unternehmensverband entgegenbringen und sicherte ihnen die weitere Begleitung auf ihrem erfolgreichen Weg zu.

Der Unternehmensverband Unterelbe-Westküste e.V. ist ein branchenunabhängiger Zusammenschluss von ca. 400 Unternehmen im Gebiet von Norderstedt bis zur däni-schen Grenze. Gegründet wurde er vor mehr als 65 Jahren und hat sich zu einem wichtigen Sprachrohr der Wirtschaft an der Westküste und im Unterelberaum entwickelt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert