zur Navigation springen

Förderverein des Bündnisses : Segensreich zugunsten der Familie

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Die Rosenstadt ist eine familienfreundliche Stadt. Viele und zentrale Angebote richten sich an die Familie. Am Rande erwähnt seien diesbezüglich die vielen Feste, die gemeinsam von der Stadt und der Interessengemeinschaft Handel und Gewerbe/UetersenStadtMarketing angeboten werden. Aber auch ein Verein hat sich die Familienfreundlichkeit auf die Fahnen geschrieben: das Lokale Bündnis für Familie.

Und dieser Verein hat in Uetersen seit zwei Jahren einen Partner an der Seite, den Förderverein des Bündnisses. Der sorgt dafür, dass genug finanzielle Mittel bereit stehen, um die vielen Projekte des Bündnisses zu verwirklichen.

Am Dienstagabend war zur Jahresversammlung in die evangelische Familienbildungsstätte eingeladen worden. Petra Jäger, die Vorsitzende des Fördervereins, freute sich, zehn Mitglieder begrüßen zu können und dankte für die engagierte Mitarbeiter dieser. Zunächst galt es, eine Schriftführerin zu wählen, Kandidatin war Heike Baumann. Die Ratsfrau erhielt alle Stimmen und nahm das einstimmige Votum dankend an.

Das Bündnis hat im vergangenen Jahr vielfältig geholfen. So wurden 500 Neubürgertaschen gekauft, die, mit wissenswertem Inhalt befüllt, Zuzüglern im Rathaus als Willkommensgeschenk überreicht werden. Zudem wurden Werbekugelschreiber angeschafft, die auf den Förderverein aufmerksam machen sollen. Bezahlt wurde ein interkulturelles Frauenfrühstück, die Familienrallye zum Cityfest, Obst- und Gemüsekisten für den Mittagsclub an der Birkenalleeschule. Auch ein neuer Flyer wurde erstellt. Schließlich wurde ein Spielgerät für den Spielplatz an der Heidgrabener Straße (Langes Tannen) angeschafft. Diese Drehscheibe wird am 28. Mai eingeweiht.

Die Anwesenden machten sich zudem Gedanken über das in diesem Jahr zu Finanzierende. Überlegt wird, einen Sprachkurs des Bündnisses zu begleiten, den Familienkompass (Adressenheft für Familien) neu aufzulegen und einen Ausflug für die interkulturelle Walkinggruppe von Gerlinde Gröger zu unterstützen. Beschlossen wurde bereits, ein weiteres interkulturelles Frauenfrühstück zu sponsern.

Angedacht wurde ferner, in diesem Jahr einen Workshop für Interkulturelle Kompetenz anzubieten, vornehmlich für Kindergarten-Leitungen.

Das Projekt Obstkiste soll fortgesetzt werden, zudem möchte der Förderverein auch in diesem Jahr den Lebendigen Adventskalender unterstützen, an dem das Bündnis für Familie als Gastgeber teilnimmt.

Wie mitgeteilt wurde, gibt es aufgrund der großen Nachfrage nur noch wenige Neubürgertaschen, sodass überlegt wird, diese neu zu bestellen.

Petra Jäger versäumte es nicht, für eine Mitgliedschaft im Förderverein zu werben, die bereits für 20 Euro im Jahr möglich sei.

„Der Verein ist gemeinnützig. Wir arbeiten ehrenamtlich und finanzieren uns durch Mitgliedsbeiträge sowie durch Spenden. Zuwendungen können steuerlich geltend gemacht werden“, so die Vorsitzende.

Bankverbindung des fördervereins

* Der Förderverein „Lokales Bündnis für Familie“ hat die Kontoverbindung (IBAN) DE45230510300510319288 bei der Sparkasse Südholstein (BIC: NOLADE21SHO).

zur Startseite

von
erstellt am 18.Mär.2015 | 18:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert