zur Navigation springen

Klaus-Groth-Schule : Schulzweckverband führt zum Abi

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Aktuell lernen an der Klaus-Groth-Schule 1222 Schülerinnen und Schüler. Für das kommende Schuljahr wurden in den fünften Jahrgang 153 Mädchen und Jungen in sieben Klassen aufgenommen. Die Aufnahmekapazität wurde von der Schulaufsicht auf 170 Kinder (fünf Klassen mit 26 Kindern und zwei Integrationsklassen mit je 20 Schülern) festgelegt.

Da im Zuständigkeitsbereich der Schule, der Rosenstadtschule und des Ludwig-Meyn-Gymnasiums lediglich 180 Viertklässler die Grundschulen besuchen, waren an der Klaus-Groth-Schule Kapazitäten frei, um auch künftige Fünftklässler aus Appen, Ellerhoop, Heist, Moorrege und Prisdorf für das Schuljahr 2012/2013 aufzunehmen. Wie Schulleiterin Rita Wittmaack den Mitgliedern der Verbandsversammlung des Schulzweckverbandes mitteilte, werde es im kommenden fünften Jahrgang eine Klasse mit Schwerpunkt Sport und eine Klasse mit den Schwerpunkten Musik und Kunst geben. In die drei Klassen des neuen elften Jahrgangs werden 75 Jugendliche aufgenommen. Erstmals bietet die Schule dann neben dem sprachlichen, dem naturwissenschaftlichen und dem gesellschaftswissenschaftlichen Profil auch ein sportliches Profil als Doppelmodell mit dem naturwissenschaftlichen Profil an.

Zum Schulkollegium gehören 105 Lehrkräfte. Darunter vier befristet Beschäftigte, sechs Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst sowie acht Lehrkräfte im Mutterschutz, in Elternzeit oder in einer Beurlaubung.

zur Startseite

von
erstellt am 20.Mai.2012 | 20:13 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert