zur Navigation springen

Chorknaben Uetersen : Schluss mit Lustig? Klares Nein!

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Was wird aus den Chorknaben Uetersen, wenn Chorleiter Hans-Joachim Lustig im Juli von Lübeck nach Potsdam zieht? Das fragten sich über „facebook“ mit dem Chor verbundene User am Montagabend.

shz.de von
erstellt am 28.Apr.2015 | 21:25 Uhr

Wird er seine Tätigkeit als musikalischer Leiter dann einstellen müssen? Oder gelingt ihm weiterhin der Spagat? Lübeck ist etwa eine Autostunde von Uetersen entfernt. Von Potsdam erreicht man die Rosenstadt schnellstens in drei Stunden. Auch mit der Bahn. Aber was sind schon drei Stunden? So sieht es auch Lustig und informiert: Ja, er ziehe mit seiner Familie nach Potsdam um, weil sich seine Frau erfolgreich auf eine Chefarztstelle in einer dortigen Klinik beworben habe. Doch stehe er der kommenden Pendler-Zeit sehr gelassen gegenüber.

„Ich werde dann vermehrt Bahn fahren“, so Lustig. Das ist ein klares Bekenntnis zur Zukunft bei den Chorknaben Uetersen, die er seit 1999 leitet.

Auf „facebook“ wurde noch mehr „gepostet“. Zum Beispiel, dass die künstlerische Stelle bei dem weltberühmten Thomanerchor (Leipzig) am 1. April 2016 neu zu besetzen ist. Man wünschte Lustig „viel Glück“, nach dem Motto: Er habe sich dort beworben. Nix da!, war die Antwort des Chorleiters der Chorknaben. Es geht schon zuweilen lustig zu auf den Portalen im weltweiten Datennetz. Nur zielführend, sprich: erhellend war auch dieser Dialog nicht. Was nach der UeNa-Recherche bleibt, ist das klare Bekenntnis zu Uetersen und seinem Vorzeigechor. So wird nicht nur dieses Jahr erfolgreich zu Ende gehen, auch in Zukunft wird Hans-Joachim Lustig spannende Akzente am Dirigentenpult setzen können.

Berichtet werden kann weiter von einer sehr erfolgreichen Itzehoer Kulturnacht, an der die Männerstimmen der Chorknaben Uetersen als „Sonux-Ensemble“ am Sonnabend mitgewirkt haben. Vier Konzerte gab es, viele Besucher waren so fasziniert von den Stimmen und der Aufführungspraxis, dass sie gleich mehrere Männerstimmen-Momente verfolgten. Bis zur Sommerpause wird es noch weitere Highlights des Chores geben. So ein Fußballturnier mit befreundeten Knabenchören (12. bis 14. Juni), ein Chorkonzert mit zwei weiteren Knabenchören (13. Juni), ein Konzert der Vorchorgruppen (20. Juni) zum Thema „Zirkus“, ein rockiges Chorerlebnis bei Ratjen (3. Juli) und ein großes Sommerfest mit allen Familien (11. Juli) in Langes Tannen. „www.chorknaben-uetersen.de.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert