Hohes Bußgeld droht : Schilder sollen in Holm Halter erinnern: Hunde an die Leine!

Avatar_shz von 30. Oktober 2020, 16:30 Uhr

shz+ Logo
Schutzgebietsbetreuer Detlef Kleinwort (von rechts) macht gemeinsam mit Dorfpolizist Thorsten Ibs und CDU-Vertreter Jörn Krause auf den Leinenzwang in den Holmer Sandbergen aufmerksam.
Schutzgebietsbetreuer Detlef Kleinwort (von rechts) macht gemeinsam mit Dorfpolizist Thorsten Ibs und CDU-Vertreter Jörn Krause auf den Leinenzwang in den Holmer Sandbergen aufmerksam.

Die Holmer Sandberge sind bei Spaziergängern populär. Aber viele Naherholungssuchende lassen ihre Tiere frei laufen.

Holm | Die Holmer Sandberge sind ein Paradies. Spaziergänger fühlen sich wohl auf den geschwungenen Waldwegen. Viele von ihnen sind in Begleitung von Hunden. Doch obwohl die Tiere zwingend angeleint sein müssen, laufen viele frei herum. Das ist seit Jahren ein Ärgernis, nicht nur für andere Spaziergänger, sondern auch für die Naturschützer und Jäger. Zuletzt ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen