zur Navigation springen

Neubauvorhaben von NOAH : Schickes Wohnen an der Alsenstraße

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

An der Alsenstraße 22 wird demnächst abgerissen und neu gebaut. Die Firma NOAH bda Projektbau GmbH wird dort einen Baukörper mit insgesamt 16 Wohnungen errichten (energiesparendes Effizienzhaus 70). Die Wohnungsgrößen bewegen sich zwischen 90 und 120 Quadratmetern. Die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2016 geplant.

shz.de von
erstellt am 03.Mär.2015 | 21:50 Uhr

Das Thema auch dieses Bauvorhabens ist die „innerstädtische Verdichtung“, also das ressourcenschonende Bauen im umbauten Raum. So wird eine Neuversiegelung verhindert und die Umwelt, der Uetersener Grüngürtel, geschützt.

Das Projekt hat alle Hürden des Baurechts genommen, nun geht es für die Planer auf die Zielgerade, den Verkauf der Wohnungen. Denn errichtet wird ausschließlich Eigentum. Die Wohnungen sind nach Süden orientiert, die Erschließung erfolgt über zwei Treppenhäuser sowie über Fahr-stühle, die von der Tiefgarage bis hinauf in den dritten Stock (Staffelgeschoss) reichen.

Die Grundrissgestaltung von Noah erfolgt großzügig. Geplant sind Wohneinheiten von drei bis vier Zimmern. Jede Wohnung soll mit einer Terrasse/Balkon ausgestattet werden. Die Wohnungen des Obergeschosses erhalten eine Dachterrasse. Den Planern ist wichtig, dass das Gebäude zum einen als Neubau zu erkennen ist, sich aber gleichzeitig in die bebaute Umgebung einpasst.

Nähere Auskünfte über Preise und weitere Details gibt es direkt beim Investor unter der Telefonnummer 04123/ 9000813 oder „noah-haus.de“. Musterhäuser können täglich, auch am Wochenende, von 10 bis 16 Uhr in Heede besichtigt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert