Tornesch : Sabine Kählert ist Bürgermeisterin

Bernhard Janz (CDU) gratuliert Sabine Kählert (parteilos) zu ihrem Sieg bei der Stichwahl um das Bürgermeisteramt in Tornesch.

Bernhard Janz (CDU) gratuliert Sabine Kählert (parteilos) zu ihrem Sieg bei der Stichwahl um das Bürgermeisteramt in Tornesch.

Die parteilose Kandidatin setzt sich in der Stichwahl gegen Bernhard Janz (CDU) durch.

shz.de von
27. Mai 2018, 19:21 Uhr

Tornesch | Sabine Kählert ist neue Bürgermeisterin der Stadt Tornesch. Die parteilose Kandidatin setzte sich in der Stichwahl am Sonntag gegen Bernhard Janz (CDU) durch. 58,8 Prozent der Wähler votierten für Kählert, 41,2 Prozent gaben dem 55-Jährigen ihre Stimme.

Die Freude bei der 57-Jährigen war dementsprechend groß. In einer ersten Reaktion sagte sie: "Ich bin überwältigt darüber, dass mir so großes Vertrauen entgegengebracht wurde. Das Ergebnis ist für mich aber auch gleichzeitig eine Verpflichtung. Jetzt gilt es, die Ärmel hochzukrempeln und die Stadt im Sinne der Bürger zu gestalten.“ Kählert tritt damit die Nachfolge von Roland Krügel (CDU) an, der sich nach 32 Jahren als Tornescher Bürgermeister in den Ruhestand verabschiedet.

Mit der Wahl der 57-Jährigen setzen die Tornescher auf einen Rathauschef mit Verwaltungserfahrung. Kählert ist seit 37 Jahren für die Tornescher Verwaltung tätig, seit 20 Jahren leitet sie das Amt für soziale Dienste. Bereits die erste Abstimmung am 6. Mai hatte Kählert, die von SPD und FDP unterstützt wurde, für sich entscheiden können, dabei aber die absolute Mehrheit verpasst. Deswegen wurde die Stichwahl fällig.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen