80 Jahre Rosengarten : Rosenfreunde feiern Jubiläum

Vor 80 Jahren haben engagierte Pinneberger ihren Rosengarten gegründet. Der Freundeskreis Rosengarten Pinneberg e.V. möchte das Jubiläum nicht unbemerkt verstreichen lassen und lädt in den kommenden Wochen zu zahlreichen Veranstaltungen ein. Den Auftakt bildet am kommenden Sonntag, dem 31. Mai, eine Geburtstagsfeier im Deutschen Baumschulmuseum Pinneberg. Ab 15 Uhr sind Rosenfreunde der Region auf dem Museumsgelände an der Halstenbeker Straße 29 in Pinneberg-Thesdorf willkommen.

shz.de von
25. Mai 2015, 21:26 Uhr

Der Freundeskreis hat für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm gesorgt. Besucher können sich auf Beiträge des Literatur-Cafés Drostei, den Rosentanz-Auftritt aus „Dornröschen“ der jüngsten Tänzerinnen der Ballettschule Geigenberger sowie Musik von Katharina Fast und Petra freuen. Ferner lädt die Dauerausstellung „Auf Rosen gebettet…“ zu einer Entdeckungstour ins Baumschulmuseum ein. Für Kuchen und Getränke ist gesorgt. Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen. Am Donnerstag, dem 11. Juni, steht ab 19.30 Uhr das Konzert „Die Rose – Königin der Blumen“ in der Pinneberger Drostei auf dem Programm. Das Ensemble Hamburger Ratsmusik bringt im Rahmen der Deutschlandpremiere Werke von Händel, Stölzel und Purcell zu Gehör. Der Eintritt kostet 15 Euro. Der Vorverkauf hat begonnen.

Am Vorabend des traditionellen Pinneberger Rosen- und Pflanzenmarktes lädt der Freundeskreis Rosengarten zu einem kurzweiligen Abend in den Rosengarten ein. Ab 19 Uhr tritt das Jugendsinfonieorchester der Musikschule Pinneberg mit Filmmusik und Klassik auf. Konzertbesucher können das gesellige Beisammensein bei Musik und gutem Essen genießen. Der Eintritt ist frei.

Ein weiterer Höhepunkt im Jubiläumsjahr 2015 ist der beliebte Rosen- und Pflanzenmarkt am Sonnabend, dem 27. Juni. Zwischen 10 Und 17 Uhr sind Rosenfreunde eingeladen, das bunte Angebot an Pflanzen, Dekorationen, Kunst, Kunsthandwerk und Gastronomie zu erkunden. Für Unterhaltung sorgen der Männergesangsverein von 1857 Pinneberg e.V., Sängerin Petra mit Swing und Latin, die Ballettschule Geigenberger mit Tänzen in bezaubernden Kostümen und der Frauenchor Pinneberg. Der Eintritt ist frei.

Der Verein Freundeskreis Rosengarten Pinneberg e.V. setzt sich unter anderem für den Erhalt, die Pflege und die Entwicklung des Rosengartens Pinneberg ein und organisiert kulturelle Veranstaltungen, fachliche Führungen und Beratungen zum Thema Rosen. Ziel ist es, den Rosengarten erlebbarer zu machen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert