Hallenfussball : Riewesell-Cup steht an

Am zweiten Januar-Wochenende ist es so weit: In Uetersen steigt das mit Spannung erwartete Hallenfußballturnier um den „15. Riewesell-Cup“.

shz.de von
12. Januar 2012, 20:33 Uhr

Am heutigen Freitag, 13. Januar, wird in der Sporthalle des Ludwig-Meyn-Gymnasiums an der Uetersener Seminarstraße ab 18 Uhr zunächst das Vorturnier absolviert, bei dem zehn lokale Fußball-Mannschaften aus der Bezirksliga, Kreisliga und Kreisklasse um den Turnier-Sieg und die Qualifikation für das Hauptturnier kämpfen. Als Titelverteidiger gehen die 1. Herren des FC Union Tornesch (Bezirksliga) ins Rennen. „Natürlich wollen wir erneut gewinnen“, sagte FCU-Coach Andreas Popko. Der Gastgeber, die 2. Herren des TSV Uetersen (Spitzenreiter der Kreisliga 8), peilen unter Coach Sandor Horvath ebenfalls den Pokalsieg an. Und auch von den 1. Herren des TV Haseldorf (Tabellen-Zweiter der Kreisliga 7) kam eine Kampfansage. TVH-Trainer Jörg Dalecki betonte: „Wir peilen die Qualifikation für das Hauptturnier an!“

Dieses beginnt am morgigen Sonnabend, 14. Januar, ebenfalls um 12 Uhr; die Siegerehrung ist für 19.30 Uhr geplant. Als Titelverteidiger startet Altona 93 (Oberliga Hamburg). Obwohl mit dem VfL Pinneberg, SC Victoria, TSV Buchholz 08 und Eintracht Norderstedt (mit dem Ex-Uetersener Helge Kahnert) drei weitere Oberligisten dabei sind und dazu Landesliga-Spitzenreiter FC Elmshorn seine Visitenkarte abgibt, haben auch die 1. Herren des TSV Uetersen (Landesliga) große Ambitionen. Verständlich, nachdem sie am vergangenen Sonnabend beim ebenfalls stark besetzten „2. Bert-Meyer-Cup“ des VfL Pinneberg Turnier-Zweiter wurden. Allerdings müssen die TSV-Trainer Jörn Borstelmann und Heiko Waschatz nun wieder einige Spieler (Martin Bushaj, Daniel Krohn, Yannick Kouassi) ans Riewesell-Team abgeben. „Wir wären sicher stärker, wenn wir ein gemeinsames Team bilden würden“, weiß Borstelmann, der sich trotzdem „schon sehr auf das Turnier freut“. Und man darf gespannt sein, wie sich das Riewesell-Team gegen die Konkurrenz aus der Ober- und Landesliga schlagen wird. Mit Christian Sommer hat Horvath, der am Sonnabend das Riewesell-Team trainiert, einen exzellenten „Hallen-Torjäger“ in seinem Team; auch Tobias Brandt, Jörg Dreier und Dennis Krohn sind hervorragende Hallenspieler und mit Sascha Blaedtke steht ein bärenstraker Torwart zwischen den Pfosten des Riewesell-Teams, den die Konkurrenten erst einmal überwinden müssen.

Klar ist: So hochklassigen Fußball gibt es in Uetersen nur einmal im Jahr zu sehen – beim Riewesell-Cup!

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert