Finale PM-Cup in Essen : Reiterinnen sehr erfolgreich

Gut vorbereitet und hoch motiviert sind die beiden Teams aus dem Stall Renschler, die sich für die Teilnahme am PM Cup Finale (Schulpferdeturnier) qualifiziert hatten (wir berichteten), am Wochenende 23. und 24. März in Begleitung von Eltern und Fans nach Essen gereist.

Avatar_shz von
03. April 2013, 21:18 Uhr

Zehn Mannschaften aus dem gesamten Bundesgebiet nahmen an dem Finale auf der Pferdemesse Equitana teil. Die jungen Heidgrabener Reiterinnen gaben bei den theoretischen und praktischen Prüfungen im Springen und der Dressur ihr Bestes und bewiesen Nervenstärke und Können.

Und so kehrte das Team II Laura Rathjens, Kyra Bandholz, Lena Möller und Melissa Fruth mit Mannschaftsführerin Sarah Strutz mit dem dritten Platz nach Hause. Das Team I Karen Hackmack, Anika Dähmlow, Mariesa Suhr und Pia Huckfeldt erreichte mit Mannschaftsführerin Sabine Renschler den siebten Platz. „Wir sind mit diesen Ergebnissen sehr zufrieden. Wir hatten gar nicht damit gerechnet, so weit vorne zu sein. Beide Teams haben die Erwartungen voll erfüllt. Wir freuen uns sehr“, so Sabine Renschler. Auch wenn am Ende das Team II mit einem besseren Ergebnis abgeschlossen hat, als Team I, so hinterließ Team I unter allen zehn Teilnehmer-Mannschaften einen ganz besonderen Eindruck: in der Theorie-Prüfung hatten die Reiterinnen alle 20 Fragen richtig beantwortet und damit als einziges Final-Team die volle Punktzahl erreicht.

Seit ihrem Wettkampf auf der Pferdemesse Equitana sind die 15 bis 19 Jahre alten Reiterinnen aufgrund der Osterferien noch nicht wieder in ihren Teams zusammengekommen. Heute lädt Sabine Renschler die Teams zu einem Beisammensein mit Essen ein, um die Teilnahme am PM Cup Finale Revue passieren zu lassen. Im kommenden Jahr will die Stallinhaberin mit einer Ponymannschaft in die Qualifikationsrunde für den PM-Schulpferde-Cup gehen und nach den Sommerferien zu einem Qualifikationsturnier auf ihr Stallgelände einladen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert