zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

23. Oktober 2017 | 23:08 Uhr

Mounted Games : Reiterinnen bei WM

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Sechs Mounted Games-Reiterinnen aus dem Allgemeinen Reit- und Fahrverein Ahrenlohe werden in wenigen Tagen an der Mounted Games Einzel-Weltmeisterschaft (World Individualis 2013) teilnehmen. Bei dieser Weltmeisterschaft, die vom 23. bis 27. Juli in der Nähe von Kopenhagen ausgetragen wird, werden jeweils in vier Altersgruppen die Weltmeister ermittelt.

shz.de von
erstellt am 12.Jul.2013 | 17:45 Uhr

Etwa 200 Mounted GamesReiterinnen und Reiter gehen an den Start. Deutschland hat 18 Teilnehmer gemeldet. Dass alleine sechs davon aus dem Allgemeinen Reit- und Fahrverein Ahrenlohe kommen, ist für den Verein und die Reiterinnen ein großer Erfolg und Ansporn zugleich. Ihr Bestes bei den Spielen auf und mit den Pferden werden geben: Lina Will in der Altersklasse U12, Emelie Grebe und Elena Wohld in der Altersklasse U14, Hannah Memenga in der Altersklasse U17. Anna Engel sowie Tanja Böhlke treten in der offenen Klasse an. Seit 1997 wird im Allgemeinen Reit- und Fahrverein Ahrenlohe Mounted Games (Reiterspiele, die Schnelligkeit, Geschicklichkeit und sportliche Fitness erfordern) ausgeübt. Im Verein gibt es vier Teams, in denen 24 Jugendliche und Erwachsene trainieren und an Turnieren teilnehmen.

Jedes Jahr veranstaltet der Verein ein Ranglistenturnier. In diesem Jahr wird am Wochenende 31. August und 1. September zum Ranglistenturnier in der Jugendklasse und der Offenen Klasse eingeladen. 2007 war der Allgemeine Reit- und Fahrverein Ahrenlohe Ausrichter des Deutschen Mounted Games Championats und 2011 Ausrichter der Deutschen Einzelmeisterschaften.

2012 holte sich die Mounted Games Mannschaft Ahrenlohe den Titel Erster Mannschaftsmeister der Jugendklasse und wurden Katja Eckert und Emelie Grebe Deutsche Vizemeister der Mounted Games Paarmeisterschaft in der Jugendklasse.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert