Feuerwehreinsatz : Rauch am Bahnhof in Tornesch: Strecke und Bahnsteige zeitweise gesperrt

cut.jpg von 03. September 2020, 12:10 Uhr

shz+ Logo
Die Tornescher Wehr untersuchte unter anderem einen Güterzug, der zwischen der Stadt und Heidgraben zum Stehen gekommen war. Dieser Zug war aber nicht für den Qualm verantwortlich, sondern offenbar ein weiterer, der zu diesem Zeitpunkt bereits in Pinneberg angekommen war.

Die Tornescher Wehr untersuchte unter anderem einen Güterzug, der zwischen der Stadt und Heidgraben zum Stehen gekommen war. Dieser Zug war aber nicht für den Qualm verantwortlich, sondern offenbar ein weiterer, der zu diesem Zeitpunkt bereits in Pinneberg angekommen war.

Weil es eine Rauchentwicklung im Bereich der Station gab, rückten Feuerwehr und Polizei mit einem Großaufgebot an. In den sozialen Netzwerken wurde derweil wild spekuliert, was auf viel Unverständnis stieß.

Tornesch | Großeinsatz für Feuerwehr und Bundespolizei im Bereich des Bahnhofs Tornesch (Kreis Pinneberg): Wegen einer Rauchentwicklung an einem Güterzug waren die Kräfte am Mittwochabend (2. September) alarmiert worden. Vor Ort konnten Wehr und Polizei aber schnell Entwarnung geben: Es wurde weder ein offenes Feuer noch eine Rauchentwicklung entdeckt.   Der frag...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert