zur Navigation springen

Sonderausstellung im Stadtmuseum : Puppenhäuser „en miniature“

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Im stadt- und heimatgeschichtlichen Museum hat während der kommenden drei Adventssonntage ein Werkzeug Konjunktur: Die Lupe. Ein solches Instrument sollte mitbringen, wer sich die Sonderausstellung „Puppenhäuser“ bis ins letzte Detail hinein erschließen möchte.

Gildemeisterin Karin Dohmen, zuletzt beim Altstadtfest in Uetersen, wird Teile ihrer kleinen, selbstgefertigten und -bestückten Puppenstuben mitbringen und an der Parkstraße zeigen. Puppenhäuser und Puppenstuben im Klitzeklein-Format stellen das Motto der Ausstellung dar, mit der das Museum in Uetersens Altstadt zur vorweihnachtlichen Stimmung beitragen möchte.

Das Museum an der Parkstraße 1c hat am Sonntag in der Zeit von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Weitere Öffnungszeiten, während denen die Sonderausstellung besucht werden kann, sind am 6. und 13. Dezember (gleiche Öffnungszeiten). Der Eintritt ist, wie gewohnt, frei.

zur Startseite

von
erstellt am 27.Nov.2015 | 18:10 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert