zur Navigation springen

Beginn fünf Uhr morgens : Prozession zu Ostern

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Uetersen. Pastorin Kirsten Ruwoldt und Pastor Joachim Gorsolke von der Kirchengemeinde Uetersen Am Kloster, Pastor Christian Hild von der Erlöserkirchengemeinde und Kirchenmusiker Eberhard Kneifel laden für Sonntag, den 31. März, zu einer Osternachtsprozession ein. Treffpunkt ist um fünf Uhr an der Erlöserkirche.

„Hier werden wir die Osterkerze an einem Osterfeuer entzünden. Anschließend pilgern wir schweigend zur Klosterkirche“, kündigte Frau Ruwoldt an. Unterbrochen wird der Gang durch mehrere Stationen, an denen jeweils ein Bibeltext gelesen, ein Gebet gesprochen und ein Lied gesungen wird. Kurz vor sechs wird die Prozession ihr Ziel erreichen. „Wir wandern im Dunkeln los und kommen an, wenn es hell wird, wir wandern vom Dunkel ins Licht, vom Tod ins Leben. Wir erreichen unser Ziel mit dem Sonnenaufgang, der Stunde der Auferstehung Jesu“, erläuterte die Pastorin. Um sechs Uhr beginnt dann der Osterfrühgottesdienst in der Klosterkirche. Wer nicht mitwandern wollte oder konnte, ist hier herzlich willkommen. Die Gottesdienstbesucher werden die Klosterkirche bei Kerzenschein erleben, besinnliches Orgelspiel hören und das Abendmahl einnehmen. Kantor Kneifel singt das „Exsultet“ – das Osterlob, was den Gottesdienst um einen weiteren, festlichen Moment bereichert. Anschließend laden die Kirchengemeinden zu einem Osterfrühstück in den Kantoreisaal ein.

Pastorin Ruwoldt und ihre Kollegen weisen darauf hin, dass in der Nacht von Ostersonntag auf Ostermontag die Sommerzeit 2013 eingeführt wird, die Nacht also eine Stunde kürzer ist.

zur Startseite

von
erstellt am 25.Mär.2013 | 22:23 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert