zur Navigation springen

Närrische Nacht : Premiere für den Präsidenten

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Was für viele Grund genug wäre, etwas Großes auf die Beine zu stellen, ist für die Moorreger Karnevalisten nicht der Rede Wert. In ihre 50. Session starten sie mit der „Närrischen Nacht“ am Sonnabend, 9. November, doch gefeiert werden nur die „Schnapszahlen“. „In fünf Jahren werden wir sicherlich etwas Besonderes machen“, erklärt Geschäftsführerin Claudia Batschauer für die 55. Session.

shz.de von
erstellt am 17.Okt.2013 | 17:55 Uhr

Ein Problem in einen Lacherfolg verwandelt hatten die Karnevalisten beim Start in die 49. Session. Es war nicht gelungen ein neues Prizenpaar zu finden, also wurden Kai-Uwe I. und Bianca I., bürgerlich Bianca und Kai-Uwe Egger, in ein zweites Jahr geschickt. Allerdings tauchte vorher die Komödiantin Margret Federling und Ernst Ottenbacher vom „Männerbalett“ als vermeindlich neues Prinzenpaar auf. Etwas schräge kostümiert stellten sie am Ende unter dem Gelächter des Publikums fest, dass dieser Job doch nicht das Richtige für sie ist.

Wiederholen wird sich das nicht. Claudia Barschauer verspricht, dass es in diesem Jahr ein neues Prinzenpaar gibt.

Die Suche nach den neuen Tollitäten liegt nach wie vor in den Händen von Roland Marcks, der dabei von seiner Frau Beate unterstützt wird. Er hatte im Frühjahr nach 14 Jahren das Amt des Präsidenten abgegeben, diese Aufgabe aber behalten. Viele neue und engagierte Kräfte konnte Roland Marcks über diese Aufgabe in den Verein holen.

Eine Premiere ist die Närrische November-Sitzung für den neuen Präsidenten Julian Kabel. Ohne Erfahrung in Sachen Sitzungsleitung ist er jedoch nicht. In den vergangenen Jahren – Kabel war zuvor 1. Vizepräsident – führte er zusammen mit Marcks durch den Start in die „Fünfte Jahreszeit“. Gefeiert wird die Närrische Nacht wieder im Infozentrum des Schulzentrums Moorrege.

Um 20 Uhr geht es los, Einlass ist ab 18.30 Uhr. Neben der Proklamation des neuen Prinzenpaares dürfte der Auftritt der „Girlfriends“ als Piraten ein weiteres Highlight sein. Die gestandenen Karnevalistinnen – sie haben das Tanzen in den Garde des Vereins gelernt – kommen nie ohne eine Zugabe von der Bühne. Ins Herz geschlossen hatten die Zuschauer Tobias Hecht bei seiner Premiere während der vergangenen Session. „Tobi“, wie alle den 13-Jährigen nur nennen, erarbeitet derzeit wieder zusammen mit seinem Vater Detlef eine Bütt.

Margret Federling hatte 2012 noch einen zweiten und ebenfalls sehr gelungenen Auftritt mit Döntjes und Geschichten, in denen sie die Vorteile einer etwas korpulenteren Frau aufzählte. Die Barmstedterin wird wieder auftreten, lässt sich aber noch offen, worüber sie witzeln wird.

Dieter Norton eröffnet wieder als Hofsänger die Sitzung und steuerte noch eine Schunkelserie bei. Jungtanz-, Rote und Blaue Garde haben ebenso ihren Auftritt wie die Tanzmariechen Michelle Balzer und Sina-Michelle Kiehn. DJ Stumpi legt nach dem Ende der Sitzung gegen 22.30 Uhr Tanzmusik auf.www.moorreger-karnevalisten.de

Vorverkauf

Tickets gibt es schon jetzt nicht nur für den Sessionsstart am 9. November, sondern auch für den Höhepunkt der jecken Jahreszeit mit der Närrischen Februarsitzung am 22. Februar und der Seniorenprunksitzung am 24. Februar von Bärbel Gröschke beim Friseur Unikat, Großer Sand 108 in Uetersen, am Dienstag bis Freitag zwischen 8 und 17 Uhr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert