zur Navigation springen

Verkehrssicherheitskation 2012 : Preise für sichere Fahrräder

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Gestern gab es in der KFZ-Zulassungsstelle in Pinneberg einen ganz besonderen Termin. Die fünf Gewinnerinnen der großen Verkehrssicherheitsaktion der Polizeidirektion Bad Segeberg, des Kreises Pinneberg und der Kreisverkehrswacht bekamen in einer Feierstunde ihre Preise überreicht.

Die Fahrräder der fünf Mädchen hatten bei der Aktion „Das sichere Fahrrad“ ohne Mängel abgeschnitten. Über den ersten Preis freute sich Josefine Hausmann aus Klein Nordende. Landrat Oliver Stolz überreichte ihr einen Gutschein für ein neues Fahrrad. Den zweiten Preis, einen 100 Euro Gutschein eines Fahrradladens, erhielt Lisa Opitz aus Tornesch.

Weitere Gutscheine rund ums Fahrrad erhielten Sinem Sala, Nicole Kats und Julia Heigener. Insgesamt hatte die Verkehrswehr der Polizei im Herbst 2012 über 2000 Fahrräder in den Kreisen Pinneberg und Bad Segeberg kontrolliert. Das Ergebnis: 84,4 Prozent der Fahrräder der 10 bis 12 jährigen Mädchen und Jungen waren ohne Mängel. Bei den übrigen knapp 16 Prozent war überwiegend die Beleuchtung defekt.

Die Mehrheit der 4. Klassen der Schulen im Kreis hatten sich an der Verkehrssicherheitsaktion beteiligt. Jörg Mangelmann von der Polizeidirektion zeigte sich zufrieden: „Es beteiligen sich immer mehr Klassen. Und trotz steigender Teilnehmerzahlen gab es 2012 weniger Mängel als noch im Jahr davor. Die Aktion fruchtet also“. Neben einem verkehrssicheren Fahrrad ist auf den Straßen auch das richtige Verhalten wichtig, mahnte Landrat Stolz.

zur Startseite

von
erstellt am 31.Jan.2013 | 18:26 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert