zur Navigation springen

Begegnungsstätte : POMM 91 erstrahlt in neuem Glanz

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Der Parkettfußboden im POMM 91 erstrahlt in neuem Glanz, die Toiletten sind seniorengerecht saniert, die Endreinigung ist erfolgte und einer Öffnung der Begegnungsstätte steht nichts im Wege

shz.de von
erstellt am 28.Aug.2013 | 18:34 Uhr

Ab Montag, 2. September, finden dort wieder die Veranstaltungen und Treffen der Vereine und Verbände an den gewohnten Tagen und zur gewohnten Zeit statt. Bereits am Sonnabend, 31. August, ist für den Verein ToAll geöffnet, der um 20 Uhr zu einem Abend „Heiteres in Dur und Moll“ mit Rüdiger Wolff einlädt. Es sind noch Eintrittskarten an den bekannten Vorverkaufsstellen bis Sonnabendmittag und an der Abendkasse zu haben. Verwaltungsmitarbeiter Joachim Hinz vom Fachdienst Hochbau und Bauunterhaltung freut sich, dass der Sanierungszeitplan eingehalten werden konnte und dankt den Firmen, die im POMM 91 gewirkt haben. Die Arbeiten waren ziemlich umfangreich, wie die POMM 91-Besucher feststellen werden. So wurden die Toiletten seniorengerecht in der Ausstattung, der Beleuchtung und der kontrastreichen Farbgebung an Wänden, Türen und WC-Deckeln neu gestaltet. Die neuen WC-Becken wurden in einer komfortablen Höhe angebracht und mit Aufstehhilfen versehen. Über den neuen Waschbecken hängen Armaturen mit sensorischer Steuerung und automatischer Hygienespülung.

Die ebenfalls neu ausgestattete Behindertentoilette wurde rollstuhlgerecht gestaltet. Auch ein optisch und akustisch wahrnehmbarer Notruf wurde behindertengerecht angebracht. Die neue Beleuchtung schafft in den Toilletten viel Helligkeit. Erneuert wird allerdings noch die Sicherheitsbeleuchtung und, nach Freigabe der Mittel durch die Politik, auch die Beleuchtung im Saal und im Foyer. Diese Arbeiten erfolgen dann bei laufendem Betrieb. Das Parkett im Saal und Foyer wurde abgeschliffen und neu versiegelt und sieht fast wie neu aus. Die Begegnungsstätte ist also startklar für die Besucher. Auch eine Ausstellung vom Atelier Malwerk für das Foyer ist in Vorbereitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert