Tötungsdelikt in Tornesch : Polizei spricht von massiver Gewalteinwirkung

shz+ Logo
Nach der Tat sperrte die Polizei das Gebiet weiträumig ab.

Nach der Tat sperrte die Polizei das Gebiet weiträumig ab.

Die Obduktion der getöteten Frau ist mittlerweile abgeschlossen. Der Stiefvater schweigt zu den Tatvorwürfen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

23-28223291_23-99733131_1532513994.JPG von
22. August 2019, 15:45 Uhr

Tornesch | Das Obduktionsergebnis der am Mittwoch in Tornesch getöteten Frau liegt vor: Nach Angaben der Ermittler der Itzehoer Mordkommission war für den Tod der 36-Jährigen massive Gewalteinwirkung ursächlich. Pol...

ehTrosnc | aDs grsOkdtoeenibsinub der am twoMhict in cseohrTn eegntötet Fuar gteil :ovr chNa neAnbga red iElretrtm rde orhIzete Mirkmnmodoioss awr rfü edn doT red ri63gneJä-h imseavs kaGilunnrwtwigee suä.rhchcil periPlsenorheiizc lMree dlfueeN tleeti efslnebla :mti Am„ trtaTo tah ied lePozii ineige eitetiwesBml i.e“celglehtstsr

eSi itbetegäst uemz,d dsas es sich ebi emd Operf mu eid cthoTre der btenonsrvree hruaEfe dse hdnägicetretavT ne.hdlat De„i iündHregrten umz vMtio dre aTt ndsi itnwheire n“rklau, sgaet .dNlueef sAu ictaiuhtsetgnnsrktlem dnnüerG eürwdn iekne eietwern bengAan zur atT acthgme.

Dei Frau war am gMteonctmwhior tot mi suaH ihesr eseivattrSf mi nehercdeNuie geW nugenedf .doernw Kruz daaruf eheftrvaet ied oeiizPl edn äreh55gin.-J rE its drnidnge tecvhaitdtärg nud titsz ni scfhurautteUnsng.h hIm iwdr doMr aus eemciüHkt g.erorvnoewf

Was ekmütiHce eudtt eeb

uZ end wfVüornre icthsewg edr Safeetrtiv sangbl.i rePte ,rMwaüe-lklRo rrShpece red ctaawsaltSnhatftsa hIoz,ete teelit auf arAegfn ovn szeh.d t,mi adss hsci der ßlcimeuhmat äetTr ni end emneVnurnehg niglbas nhitc ätruegße a.beh

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert