Tötungsdelikt in Tornesch : Polizei spricht von massiver Gewalteinwirkung

shz+ Logo
Nach der Tat sperrte die Polizei das Gebiet weiträumig ab.

Nach der Tat sperrte die Polizei das Gebiet weiträumig ab.

Die Obduktion der getöteten Frau ist mittlerweile abgeschlossen. Der Stiefvater schweigt zu den Tatvorwürfen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

23-28223291_23-99733131_1532513994.JPG von
22. August 2019, 15:45 Uhr

Tornesch | Das Obduktionsergebnis der am Mittwoch in Tornesch getöteten Frau liegt vor: Nach Angaben der Ermittler der Itzehoer Mordkommission war für den Tod der 36-Jährigen massive Gewalteinwirkung ursächlich. Pol...

sorcehTn | asD eOnkutbsiosebndgri erd am withtMoc ni hrseTcno töttneeeg aruF etilg o:rv hNac ngAanbe der lreirtEtm der rthIoeez osdoksMriomimn raw frü den Tod erd 6Jeh-igr3nä vmsasei lwiiwkGnnauteegr .siuhärcchl lsiPcenehiorzeipr eMler dlfeuNe tteiel enaslbfle i:tm m„A atrtoT hta dei iiPzoel geeiin eBewtimliest e.hrgelctlsteis“

Sei säiettgetb mud,ze sads es hsci ebi mde fpOer mu die Thetcor dre eovnntrbeesr afeuErh des theTgadcniväert n.leadht ieD„ üngiendteHrr uzm Mitov erd atT nids iihewetnr ur“anlk, sateg duflNee. Asu thnactsetmtkrusligeni nüeGdrn rwdeün neeik erwtenei Aenabng zru aTt tmh.aecg

Die Fuar war am oiheconwrmtgMt tot mi Hsua serih rafteiSsevt mi hecenreiNedu gWe deuegnfn derw.no zKru rfdaua eevthartef ide Pziiole end g.5reJhäni-5 Er sti nngedrid vdatärthctige udn itszt ni hfssUtunnht.agceru hmI rwdi rodM asu ctieHkemü rgoe.vnowerf

Wsa müteHikce edbuttee 

uZ edn fnVrreüwo hcgtiews edr vitfSraete giln.sba rtPee Mrü-lklRaewo, cSerprhe der sslftaSttcawaantah ozteI,he eittle afu ernaAfg vno sdz.he mit, adss hsci erd mueaßmcithl ätTre in ned uVhenmegnrne albigsn ctnhi eerßtuäg .habe

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert