zur Navigation springen

Erfolgreicher Schlag : Polizei findet Drogen für 12000 Euro

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Erhebliche Mengen an Marihuana und Amphetamine („Speed“) hat die Kriminalpolizei am Dienstag bei einem 27-jährigen Elmshorner gefunden. Er sitzt inzwischen in der Justizvollzugsanstalt Itzehoe in U-Haft.

Das teilte die Polizei gestern mit.

Der Mann war bereits im Juli ins Visier der Fahnder geraten. Damals hatten sie im Zuge einer Kontrolle bei ihm mehr als ein Kilogramm Speed und mehr als 300 Gramm Cannabis entdeckt. Nach Schätzung der Polizei hätten die Drogen auf dem Schwarzmarkt für mehr als 12000 Euro verkauft werden können. Damals mussten die Beamten den 27-Jährigen aber aufgrund fehlender Haftgründe ziehen lassen.

Nach dem Drogenfund am Dienstag nahm die Polizei ihn zunächst vorläufig fest. Am Donnerstag erließ das Amtsgericht Elmshorn Haftbefehl. Die Polizei verdächtigt den 27-Jährigen, mit mehreren Kilogramm Drogen gehandelt zu haben. Er soll damit während der vergangenen Monate verschiedene Abnehmer in Elmshorn und Umgebung versorgt haben.

zur Startseite

von
erstellt am 11.Okt.2013 | 20:01 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert