Tornesch : Politik lehnt kostenlosen Hundefreilauf an der Kleinen Twiete ab

groe_susi_20190806_75S_5677a.jpg von 26. September 2020, 09:50 Uhr

shz+ Logo
Huwato-Mitglieder Katja Schoof (von links), Malte Beeckmann und Ina Hellmers wünschen sich, dass die Wiese an der Kleinen Twiete zum eingezäunten Hundeauslauf wird, damit Labradorhündin Lucy (vorn), und weitere Hunde dort nach Herzenslust miteinander toben können.
Huwato-Mitglieder Katja Schoof (von links), Malte Beeckmann und Ina Hellmers wünschen sich, dass die Wiese an der Kleinen Twiete zum eingezäunten Hundeauslauf wird, damit Labradorhündin Lucy (vorn), und weitere Hunde dort nach Herzenslust miteinander toben können.

Die CDU sieht keinen Bedarf für weitere Ausflaufflächen für Hunde in der Stadt. Die Bürgerinitiative Huwato will sich weiterhin für das Projekt einsetzen.

Tornesch | Aufmerksam beobachtet Lucy das kleine Etui in der Hand ihres Herrchens. Als er es wirft, wetzt die zweieinhalbjährige Labradorhündin hinterher. Nur einen Wimpernschlag später hat sie es aufgelesen und bringt es schwanzwedelnd zurück. Das freie Spiel ohne Leine bereitet dem Tier sichtlich Freude, jedoch gibt es in Tornesch kaum Möglichkeiten dafür – je...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen