zur Navigation springen

Toall-Veranstaltung : Poetry Slam-Abend im POMM 91

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Zahlreiche Kunst- und Kulturschaffende aus dem Kreis Pinneberg beteiligen sich vom 29. April bis 1. Mai am Kreiskulturwochenende mit Ausstellungen, Lesungen, Musikveranstaltungen oder Theater

shz.de von
erstellt am 15.Apr.2016 | 20:43 Uhr

Im Zusammenhang mit dem Kreiskulturwochenende wird am Sonntag, dem 1. Mai, in Tornesch zum mittlerweile dritten Tornescher Kulturtag eingeladen. An zehn Orten öffnen Kunst- und Kulturschaffende zwischen 11 und 17.30 Uhr ihre Ateliers und Ausstellungsräume, um mit Interessierten über Kunst und Kultur ins Gespräch zu kommen. Den Auftakt des Tornescher Kulturtages bildet wie in den Jahren zuvor die ToAll-Veranstaltung „Poetry Slam Tornesch – pst“. Die ToAll-Aktiven laden jedoch zum bereits vierten Mal zum „Dichterwettstreit“ ins POMM 91 ein und zwar am Sonnabend, 30. April, um 20 Uhr. Für die Teilnahme angemeldet haben sich die Poetry-Slammer Tom Schildhauer, Arne Poeck, Armin Sengbusch, Monika Mertens, Victoria Helene Bergmann, Jan Turner, Finnja Krisamer, Michael Kühn und der Vorjahresgewinner Lennart Hamann. Er hat den Wanderpokal, den „Goldenen Pott – pst“ bereits blank geputzt und nach Tornesch gebracht, damit sein Sieg eingraviert werden kann und der Pokal für den Gewinner 2016 zur Verfügung steht. Die Moderation des Abends, bei dem die Teilnehmer mit selbst geschriebenen Texten vor das Publikum treten und ihren Auftritt durch bewusste Selbstinszenierung und Performance ergänzen, sind Liefka Würdemann und Johanna Wack.

Für die offene Liste sollen und dürfen sich weitere „Poeten“ aus Tornesch und Umgebung anmelden und zwar unter Telefon 04122/961123 beim Vorsitzenden des Tornescher Allerlei Hanfried Kimstädt.

Am Ende der Veranstaltung des literarischen Wettstreits küren die Zuschauer wie immer den Sieger. Auf ihn wartet der „Goldene Pott“. Außerdem gibt es für den ersten Preisträger einen Einkaufsgutschein für Bücher im Wert von 50 Euro, für den zweiten Preisträger im Wert von 30 Euro und für den dritten Preisträger im Wert von 20 Euro.

Die Büchergutscheine werden vom Pinneberger Bücherwurm und der Firma Pixel & Punkt gestiftet. Der Kartenvorverkauf für interessierte Zuschauer der „Dichterschlacht“ läuft in Tornesch im Fahrradladen Eisenross, bei Optiker Bade und bei Zeitschriften Geisler, in Uetersen im Tabakstübchen Jäger und in Pinneberg im Bücherwurm sowie unter www.toall.de. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 5 Euro, an der Abendkasse 7,50 Euro. Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 18 Jahren haben in Begleitung eines Erwachsenen wie gewohnt freien Eintritt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert