zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

17. August 2017 | 04:16 Uhr

Auszeichnung : Plakette für Nachhaltigkeit

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Dem Büro- und Verwaltungsgebäude der Kreisverwaltung Pinneberg ist von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. – das Zertifikat in Bronze verliehen worden. Zum Überreichen der Auszeichnung kam der Eigentümer nach Elmshorn: Thomas Böcher, Geschäftsführer der Paribus Capital GmbH aus Hamburg, hatte die Plakette und das Zertifikat im Gepäck.

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung: Für unsere Mieter – den Kreis Pinneberg, das Land Schleswig-Holstein und seine kommunale Abrechnungsstelle, für unsere Anleger, die sich mit rund 15,5 Millionen Euro Eigenkapital für dieses Investment entschieden haben, und für unser Assetmanagement, das die Immobilie verwaltet“, bewertet Böcher die Bedeutung des Zertifikates, das bis August 2019 gültig ist.

„Auch nach über drei Jahren freue ich mich täglich über unser Kreishaus“, so Landrat Oliver Stolz. Er nahm die Auszeichnung dankend entgegen. „Das Gebäude passt perfekt zu unserem Anspruch, eine offene und moderne Verwaltung zu sein“, sagte er.

Christian Mahler von der EMV Immobilienmanagement GmbH aus Elmshorn ergänzte: „Als Verwalter der Immobilie waren wir von den ersten Planungen im Jahr 2009 mit dem Objekt befasst. Nach den Jahren der Projektierung, der Herrichtung und dem Umbau des Gebäudes ist diese Auszeichnung eine schöne Bestätigung unserer gemeinsamen Anstrengungen.“ Das Zertifikat bewertet das Objekt mit den Einzelkriterien ökologische Qualität, ökonomische Qualität, soziokulturelle und funktionale Qualität, technische Qualität und Prozessqualität sowie Qualität des Standortes. Hierbei fanden Faktoren wie beispielsweise Gesamtprimärenergiebedarf, Drittverwendungsfähigkeit, Flächeneffizienz, Reinigungs- und Instandhaltungsfreundlichkeit des Baukörpers, Qualität der Bewirtschaftung und Verkehrsanbindung Berücksichtigung.

zur Startseite

von
erstellt am 10.Apr.2015 | 21:49 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert