Investition : Penny: Am 31. Juli wird wiedereröffnet

3488585_800x548_4ff3461b4bcb0.jpg

Viele Besucher der Fußgängerzone wagen bereits erste Blicke durch die Fensterscheibe: Was tut sich bei Penny? Die Arbeiten schreiten munter voran, war zu erfahren. Der Umbau ist fast abgeschlossen, sodass die Wiedereröffnung noch im Juli erfolgen kann. Allerdings erst am letzten Tag dieses Monats, am Dienstag, 31. 1000 Quadratmeter beträgt die Ladenfläche. Penny wird somit um rund das Doppelte erweitert. Dabei bleibt der Eingang in der Fußgängerzone, was von Kaufleute- und Stadtmarketingseite (USM) immer wieder gefordert worden war.

shz.de von
03. Juli 2012, 21:19 Uhr

In den Markt integriert wird eine moderne Wärmepumpenanlage. Mithilfe dieses Wärmerückgewinnungssytems wird eine Heizung überflüssig. Das System funktioniert wie eine umgekehrte Klimaanlage, produziert also Wärme über die Wandkühlregale. Die Temperatur im neuen Penny kann exakt gesteuert werden und soll in der Kassenzone 21 Grad Celsius, im Markt 19 Grad Celsius betragen.

Ursprünglich war geplant, den Discounter nach einer sechswöchigen Schließung wieder zu eröffnen. Verschiedene Ursachen haben jedoch zu einer Verzögerung geführt, sodass der zunächst angepeilte Termin (Juni) nicht mehr gehalten werden konnte.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert