zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

18. Oktober 2017 | 06:05 Uhr

Open-Air : „Papageno“ singt an der Elbe

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Vor dem Elb-Panorama in Wedel wird Prinz „Tamino“ in vier Wochen um seine „Pamina“ kämpfen. Chor und Orchester der Prager Kammeroper sowie Solisten aus Berlin werden am Sonnabend, 17. August, am Willkomm Höft „Die Zauberflöte“ aufführen. Regie führt die Sopranistin Carola Reichenbach. Das Werk von Wolfgang Amadeus Mozart zählt zu den bekanntesten Opern der Welt.

shz.de von
erstellt am 19.Jul.2013 | 22:19 Uhr

„Wir bringen den Leuten die Oper vor die Tür“, sagte Veranstalter Pavol Munk Braunschweig bei der Programmvorstellung. Vor fünf Jahren präsentierte er am selben Ort Giuseppe Verdis Oper „Nabucco“. 1800 Menschen besuchten das Open-Air-Spektakel. Diesmal will Munk 1200 Plätze aufbauen. „Wir wollen klein, fein und gut sein“, sagte er. Es seien bereits mehr als 500 Karten verkauft.

Die Geschichte ist bewegend: Fürst „Sarastro“ entführt „Pamina“, Tochter der „Königin der Nacht“. Prinz „Tamino“ und der Vogelfänger „Papageno“ wollen sie retten und müssen dabei Prüfungen bestehen.

Die Bühne wird mit der Rückseite zum Wedeler Hafen ausgerichtet. Rund 30 Sänger werden auf einer zwölf mal zwölf Meter großen Spielfläche auftreten. Damit ihr Gesang nicht vom Wind weggetragen wird, singen sie in Mikrofone. In einem Zelt daneben musiziert das 28-köpfige Orchester. Die Zuhörer sitzen auf einer Tribüne. Im Unterschied zur Open-Air-Oper vor fünf Jahren tritt die Stadt nicht mehr als Schirmherrin auf, unterstützt aber die Organisation. Das Schulauer Fährhaus bietet an dem Tag ein Drei-Gänge-Menü mit dem Namen „Nordisch verzaubert“ an. Es wird ab 18 Uhr gereicht. Einlass in den umzäunten Zuschauerraum ist ab 19 Uhr. Das Konzert beginnt um 20 Uhr und soll zwei Stunden und 20 Minuten dauern. Eine Pause ist geplant. Bei Regen soll sie ausfallen.

Karten kosten 39 bis 54 Euro, für Kinder jeweils zehn Euro weniger. Die Tickets sind an allen Verkaufsstellen und im Internet erhältlich unter www.paulis.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert