zur Navigation springen

Feuerwache Esingen : Osterfeuer diesmal mit Feuerwerk

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Egal, ob Schnee und Minusgrade oder doch Frühlingstemperaturen: Das beliebte Osterfeuer auf dem Gelände der Feuerwache Esingen wird am Ostersonnabend, 30. März, bei jedem Wetter ausgerichtet.

shz.de von
erstellt am 24.Mär.2013 | 18:59 Uhr

Interessierte aus nah und fern sind herzlich ab 17.30 Uhr auf dem Gelände an der Feuerwache willkommen. Auch wenn das Osterfeuer der Esinger Wehr seit vielen Jahren entzündet wird, so wird es diesmal jedoch ein ganz anders Feuer und eine Veranstaltung mit „Neuerungen“ sein. Denn durch den Anbau an die Wache und die Erweiterung der Parkplätze steht keine größere unversiegelte Fläche für ein Buschfeuer mehr zur Verfügung. Und deshalb wird Stammholz angezündet und werden an mehreren Stellen kleinere und ein größeres Osterfeuer entzündet. Die kleinen Feuer sollen so genannte „Schwedenfeuer“ sein. Dazu werden getrocknete Stücke eines Baumstammes, die mit der Motorsäge eingeschnitten wurden, angezündet. Sie brennen wie große Fackeln, schaffen eine stimmungsvolle Beleuchtung und geben auch ein wenig Wärme ab. Die Esinger Feuerwehrleute haben bereits Stammholz gesägt. Am Vortag des Osterfeuers werden sie die einzelnen Feuerstellen dann auf dem Gelände an der Wache einrichten. „Wir sind gespannt, wie diese etwas andere Art des Osterfeuers bei den Besuchern ankommt“, so Thomas Ueckert, Schriftführer und Pressewart der Wehr. Wie gewohnt wird es aber wieder die Stände geben, an denen Würstchen, Waffeln, die Feuerwehr-Gyrospfanne und Getränke verkauft werden.

Für das leibliche Wohl wird zu fairen Preisen gesorgt sein und die Feuerwehrleute bitten die Besucher des Osterfeuers, auf „Selbstversorgung“ zu verzichten. Auch das bei Kindern beliebte Stockbrot-Backen wird nicht fehlen. Allerdings wird es diesmal nicht von Mitgliedern der Jugendfeuerwehr betreut, sondern von jungen Esinger Feuerwehrmännern. Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr verbringen die Ostertage nämlich im Hejsager/Dänemark und lösen damit ihren im vergangenen Jahr beim Jugendfeuerwehr-Pfingszeltlager in Grömitz gewonnenen Preis ein.

Und noch etwas Neues wird es auf dem diesjährigen Osterfeuer-Fest der Esinger wehr geben: Ein Feuerwerk. Es wird gegen 21 Uhr auf der Wiese neben dem Schützenheim von Profis entzündet. „Wir freuen uns auch auf dieses Highlight und die Resonanz darauf“, so Thomas Ueckert.

Für Sicherheit vor Ort sorgen ein Team des DRK Uetersen und Kräfte der örtlichen Polizeistation.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert