Bundesweites Ranking : Nordakademie auf Platz 2

4463366_800x354_55bb9f515c54f.jpg

Bei einer bundesweiten Umfrage unter Studierenden hat die Nordakademie den zweiten Platz belegt. Die private Elmshorner Kaderschmiede erhielt die Schulnote 1,63. Nur die Fachhochschule (FH) Münster schnitt mit der Note 1,61 besser ab.

shz.de von
31. Juli 2015, 18:13 Uhr

Studierende der FH Westküste in Heide hatten im Zuge einer Projektarbeit ein Ranking zum Thema „Best place to study“ („Bester Ort zum Studieren“) entwickelt. Sie verschickten Fragebögen an Universitäten sowie FHs in ganz Deutschland und führten Interviews. Im Blick hatten sie dabei die Qualität der Betreuung, der Internationalisierung der Hochschulen und dem Studienumfeld.

Fast 3000 Studierende beteiligten sich. Große Universitäten wie Tübingen und Heidelberg tauchen in dem Ranking aber nicht auf.

Die Note „sehr gut“ erhielt die Nordakademie für die Räumlichkeiten (1,31), die technische Ausstattung (1,39) und die Studiengebühren (1,44). Bei der Praxisorientierung schnitt sie mit der Note 1,41 ab, bei der Vorbereitung auf das Berufsleben mit der Note 1,53 ab.

Diese Plätze belegten die weiteren Bildungseinrichtungen im Norden: FH Stralsund: Platz 5, FH Lübeck: 9, Hochschule Bremerhaven: 10, Leuphana Universität Lüneburg: 11, FH Flensburg: 14, Hochschule Wismar: 15, FH Westküste: 16, Hochschule Fresenius in Hamburg: 21, Fachhochschule Kiel: 22, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel: 26, Uni Hamburg: 29, Europa-Universität in Flensburg: 30.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert