zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

21. Oktober 2017 | 22:25 Uhr

Seniorenmesse : Nicht nur für Senioren

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Noch vor wenigen Jahren ein Randthema in der Gesellschaft, rücken Senioren mit ihren Bedürfnissen mehr und mehr in den Vordergrund. Und mittlerweile wird ein breiter Dialog zur Gestaltung des Gesundheitssystems, der Altersversorgung und der Pflege geführt.

shz.de von
erstellt am 07.Okt.2013 | 19:57 Uhr

Senioren sind also offenbar in der Mitte der Gesellschaft angekommen und lassen sich nicht aufs Altenteil abschieben, sondern sind – in all ihrer Vielfalt - selbstbewusst und aktiv mit von der Partie.

„Dass Senioren heute im Schnitt eigenständiger und mobiler sind, liegt auch daran, dass die Angebote an speziellen Dienstleistungen und Produkten, an kompetenten Beratungs- und Hilfeleistungen stark zugenommen haben“, so Gisela Rawald, Leiterin des Seniorenbüros der Stadt Wedel und Schirmherrin der am kommenden Sonnabend dort erstmals stattfindenden Seniorenmesse.

Die Aussteller der Messe zeigen einen Ausschnitt der Möglichkeiten, die dazu beitragen können, dass sich ältere Menschen in Wedel (oder anderswo) wohlfühlen, auch wenn mit dem Alter bereits gewisse Einschränkungen einhergehen.

Auf der Seniorenmesse präsentieren sich Pflegedienste und -einrichtungen, Physiotherapie und Sanitätshaus, aber auch Anbieter seniorengerechter Möbel bis zum Akustiker sind vertreten. Bewohner des Graf-Luckner Hauses führen das Bowling mit der Wii-Spielekonsole vor und der TSV lädt bei seinen Vorführungen dazu ein, unter anderem beim Qigong mitzumachen.

Ein Altersimulationsanzug verdeutlicht hautnah die Auswirkung einer eingeschränkten Beweglichkeit oder eines reduziertes Sehfeldes. An einem Linienbus der KVIP wird demonstriert, wie der Einstieg auch mit einem Gehwagen problemlos gelingt. Insgesamt verspricht die Seniorenmesse einen äußerst abwechslungsreichen und informativen Nachmittag. Für das leibliche Wohl sorgt das Highlight- Restaurant. Die Messe findet von 11 bis 17 Uhr in der Halle des TSV Wedel (Schulauer Straße 62) statt. Der Eintritt ist frei.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert