zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

18. Dezember 2017 | 08:20 Uhr

Kulturforum : Neuland und erfolgreiche Angebote

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Zwei Premieren und ein paar Wiederaufnahmen wegen der großen Nachfrage stehen im Mittelpunkt des Halbjahresprogramms des Kulturforums, das während eines Pressegesprächs vorgestellt wurde.

shz.de von
erstellt am 12.Jun.2013 | 19:36 Uhr

So wird es am 30. November und 1. Dezember zum ersten Mal einen Weihnachtsmarkt auf dem Gelände des Vereins an der Klinkerstraße geben. „Wir wollen einen alten, historischen Markt“, so der zweite Vorsitzende Ernst Ottenbacher. Eine Häkelgruppe hat sich schon einen Stand gesichert. Ein Zuckerbäcker und Maronenbrater wird noch gesucht.

Neuland betreten will man auch mit einem Plattdeutschkursus, der am 4. September beginnt. Wilfried Lockemann wuchs in Alt-Wedel in einer Umgebung aus Gärtnereien und Landwirtschaft auf. „Dort wurde nur Platt gesprochen“, berichtet der 62-Jährige. Zehn Doppelstunden sind geplant. Inklusive Lehrbuch aus dem Ohnsorg-Theater müssen dafür 50 Euro bezahlt werden. „Vor allem junge Leute“ möchte Lockemann begeistern.

„Wir haben so viele Anfragen“, berichtet der Vorsitzende Dieter Norton, „,Tratsch im Treppenhaus’ muss noch einmal gespielt werden.“ Ein Termin und ein Veranstaltungsort steht für die Theateraufführung des Jens-Exler-Lustspieles noch nicht fest. Anvisiert ist jedoch eine Wiederaufnahme im Oktober.

Im gleichen Monat soll es auch wieder eine Besichtigung der Leitzentrale des Elbtunnels geben. Alle Plätze sind jedoch schon vergeben. Ein Kasperletheater will das Kulturforum wieder für die Lütten organisieren. Als Termin steht das erste Adventswochenende fest. Dem Thema Natur widmet man sich mit zwei Veranstaltungen. Am 18. August ist eine Fahrt zur Internationalen Gartenschau nach Hamburg-Wilhelmsburg geplant. Eine Fahrradtour in die Liether Kalkgrube gibt es am 29. September.

Gestartet wird in das zweite Halbjahr bei Kulturforum traditionell mit dem Wiesenfest am letzten Sommerferienwochenende. Für Kinder gibt es am 3. August wieder Hüpfburg, Rollrutsche und die Schatzsuche im Sandhaufen. Die Hundestaffel Pinneberg präsentiert sich und abends ist noch Live-Musik von „Time for Folk“ zu hören. Zudem öffnet der Vorsitzende wieder „Dieters Plattenkiste“ zum Schwof.

Wer sich für eine der Veranstaltungen interessiert, ruft Hanne Norton unter Telefon 04122/979590 an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert