Start in das Frühjahrssemester : Neues VHS-Programm

Das Programmheft für das erste gemeinsame Frühjahrssemester der Volkshochschule Tornesch-Uetersen ist in einer Auflage von 20000 Exemplaren in Zusammenarbeit mit dem C.D.C. Heydorn Verlag erstellt worden, und wird in den nächsten Tagen an Haushalte in Tornesch, Uetersen und Heidgraben verteilt.

shz.de von
01. Januar 2012, 19:14 Uhr

Nach dem Start der VHS-Tornesch-Uetersen zum Herbstsemester 2011 ist dieses Programmheft nun das zweite gemeinsame Heft. Die Titel-Illustration stammt von Gabriele Merz-Bartels. Im bewährten Layout sind die Kurse wieder den sieben Fachbereichen Gesellschaft, Beruf, Spezial, Gesundheit, Kultur, Sprachen und junge VHS zugeordnet worden. Außerdem enthält das Programmheft ein Dozentenverzeichnis sowie Angaben zu Bildungsurlauben und Studienreisen der Volkshochschulen aus dem Kreis Pinneberg. Das Motto des VHS-Frühjahrssemesters 2012 lautet: „Europa – leben und arbeiten in Europa“. Nicht nur, dass an der VHS Tornesch-Uetersen fast alle Sprachen Europas gelernt oder vertieft werden können, die VHS bietet eine Rundreise durch Polen mit Station in der Tornescher Partnerstadt Strzlece Krajenskie und den Besuch der Hamburger Airbus-Werke an und lädt in Zusammenarbeit mit anderen Volkshochschulen des Kreises zu Sonderveranstaltungen zum Thema Europa ein.

Bereits beim Durchblättern des Programmheftes findet der aufmerksame Betrachter Spuren eines europäischen Landes: Auf verschiedenen Seiten sind Fotos von Landschaften und Städten Bulgariens abgebildet. Bulgarien ist einer der ältesten Staaten Europas und einer der jüngsten Staaten der EU. Zusammengestellt hat die kleine Bilderauswahl ihrer Heimat die VHS-Mitarbeiterin Rositsa Scalisi.

Kooperationsveranstaltungen mit Einrichtungen der Städte Tornesch und Uetersen oder den Gleichstellungsbeauftragten der beiden Städte sind extra hervorgehoben, so wie auch Kurse in Zusammenarbeit mit der Familienbildung Wedel. Neu ins Programm aufgenommene Kurse wie „Der 7. Sinn der Tiere“ sind extra gekennzeichnet. Dozentenporträts und Angaben zur Erreichbarkeit der VHS-Mitarbeiterinnen: Nadine Wagner (VHS-Organisation in Uetersen), Inga Pleines (VHS-Leiterin; verantwortlich für die Fachbereiche Sprache, Beruf), Martina Glufke (EDV, Gesundheit), Rositsa Scalisi (Gesellschaft, Studienfahrten) und Maike Hauschildt (Kultur, junge VHS) runden die vielen VHS-Infos ab. Und wer sich über die Veranstaltungen des Vereins ToAll im Januar, Februar und April und den Kartenvorverkauf informieren möchte, findet auch hierzu im VHS-Heft des Frühjahrssemesters Hinweise.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert