zur Navigation springen

Wirtschaft : Neuer Online-Shop für Gewerbegebiete

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Die in der Metropolregion organisierten Kreise und Städte bündeln ihre Kräfte bei der Vermarktung von Industrieflächen. Um verstärkt internationale Unternehmen für die Region zu interessieren, wurde ein Online-Vermarktungstool freigeschaltet. Vertreten sind aus dem Kreis Pinneberg die Städte Elmshorn und Tornesch. Wedel mit dem geplanten BusinessPark fehlt dagegen.

shz.de von
erstellt am 14.Okt.2015 | 20:07 Uhr

Das Internetportal www.unterelbe.de soll es potenziellen Investoren leicht machen: Mit wenigen Klicks können sie sich einen Überblick über die Top-Industrieflächen verschaffen, die Region als Wirtschaftsstandort und Wohnumfeld kennenlernen. „Die Handelskammer Hamburg und die Wirtschaftsförderer der Region haben damit eine Lücke geschlossen“, sagte Dirck Süß, Geschäftsführer der Handelskammer Hamburg. Zu den gelisteten Gewerbe- und Industriegebieten gehört auch das am Elmshorner Steindamm, in dem noch 85000 Quadratmeter unbebaute Fläche zur Verfügung stehen und das als besonders geeignet für Produktions- und Logistikunternehmen angepriesen wird. Ebenfalls unter den Top 30 der Premium-Flächen ist das Gewerbegebiet in Tornesch-Oha (46000 Quadratmeter).

Wedels Bürgermeister Niels Schmidt reagierte gestern überrascht auf die Nachricht von dem neuen Online-Portal. „Wir werden prüfen, warum wir nicht angesprochen worden sind“, sagte er. Zwar wird das geplante Gewerbegebiet BusinessPark Elbufer über die WEP bereits angeboten, auf der neuen Seite der Metropolregion ist es aber nicht zu finden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert