zur Navigation springen

Vereinsgemeinschaft : Neue Gesichter sind gern gesehen

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

„So sehr ich es begrüße, bei allen Aktivitäten die alten Gesichter wieder zu sehen, so sehr wünsche ich mir auch ein paar neue!“ Mit diesen Worten hat Harald Jürgs, Vorsitzender der Vereinsgemeinschaft Haseldorfer Marsch, seinem Wunsch nach Verstärkung Ausdruck verliehen. Die Mobilisierung der Mitglieder war ein Thema der Jahreshauptversammlung der Gemeinschaft, die „auf dem Saal“ im „Haselauer Landhaus“ zusammenkam.

Jürgs bedankte sich bei den Anwesenden für ihren Einsatz bei allen Aktivitäten. Anschließend berichtete Kassenwartin Britta Uhl über den Kindernachmittag im Juli. Anders als sonst war dort um 15 Uhr noch nicht viel los. Die Kinder kamen erst sehr verspätet, denn es gab wohl noch Parallelveranstaltungen. Die zahlreichen Anbieter wie die Haseldorfer Pfadfinder, die das Bogenschießen veranstalteten fanden viel Anklang und das DRK hatte den Tresen gut im Griff. Ein großes Dankeschön ging an die Raiffeisenbank Elbmarsch e.G., die auch in diesem Jahr für die etwa 200 kleinen Besucher die Geschenke gespendet hatte. Wie auch beim Kindernachmittag hatte beim Dorfabend das Wetter mitgespielt, so wurde die Veranstaltung gut angenommen und es waren Besucherzahlen wie im Vorjahr zu verzeichnen. Schade nur, dass sich zu wenig Freiwillige für die Betreuung der Kasse gemeldet hatten, so musste zusätzliches Securitypersonal eingesetzt werden und Mehrkosten entstanden, bedauerte Jürgs.

< Der Vorsitzende hoffte, dass man sich dies im nächsten Jahr durch mehr Unterstützung sparen könnte. 2016 findet der Dorfabend am 16. Juli statt. Auch der Seniorennachmittag wurde wieder gut angenommen: 120 Senioren waren nach Vorträgen der „Plattsnacker“, dem Auftritt des Seestermüher Musikzuges sowie dem „Rundstück-warm“ am Abend sehr zufrieden.

Die Vorstandswahl ergab folgenden Wechsel: Als dritter Vorsitzender ersetzt Christian Grundorf Hendrik Schlittke, der auch Aufgaben bei der Feuerwehr hat. Ihm wurde für sein langjähriges Engagement gedankt. Kassenführerin Britta Uhl wurde wiedergewählt. Kassenprüferin Vivian Becker löst Patrick Koschinski ab. Als neuer Beisitzer wurde Sergej Storjohann gewählt. Schriftführer Marco Küchler sowie Beisitzer Uwe Plüschau bleiben im Amt.

zur Startseite

von
erstellt am 17.Nov.2015 | 17:56 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert