zur Navigation springen

Raiffeisenbank Elbmarsch eG : Neue Filiale feierlich eingeweiht­

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Bei schönstem Sonnenschein fand am Sonnabendvormittag in der Hauptstraße 23 die Eröffnung der neuen Raiffeisenbankfiliale statt. Zwischen 10 und 14 Uhr kamen zahlreiche Kunden, Gemeindevertreter, beteiligte Handwerker und Interessierte, um mit einem Gläschen Sekt oder Saft anzustoßen. Die Gulaschsuppe konnte gegen Mittag in den aufgebauten Festzelten genossen werden.

Die Vorstände Sönke Hahn und Torsten Wölm sowie die Mitarbeiter der Raiffeisenbank Frank Kühn, Jan Aubrecht, Julia Kuntze und Katrin Wörmcke durchschnitten nach einer kurzen Rede feierlich das Band, um alle Neugierigen in ihre neuen Räumlichkeiten hereinzulassen. Nun konnte der Neubau besichtigt werden. Für Aufsehen sorgte gleich im Kundenschalterraum eine große LED-hinterleuchtete Fotografie des Haseldorfer Fotografen Christof Plautz, die einen Weg in den Holmer Sandbergen zeigt und im Kundencenter Heimatgefühle weckt.

Filialleiter Jan Aubrecht führte die Besucher herum. Die neuen Räume zeigten sich sehr modern und großzügig. Auf 250 Quadratmetern hatte das Architekturbüro Opitz das Projekt geplant und viele beteiligte Handwerksbetriebe, weitgehend aus der Region, führten es aus. Der rund um die Uhr mit einer EC-Karte begehbare Servicebereich ist mit zwei Bankautomaten und einem Selbstbedienungsterminal mit Kontoauszugsdrucker ausgestattet. Neu ist ein Einzahlungsautomat, der auch nach Ladenschluss beispielsweise von Gewerbetreibenden, in Anspruch genommen werden kann.

Außerdem gibt es einen größeren Raum mit Tresoren und Kundenschließfach-Anlage. „Sicherheitstechnik wird in dem Neubau besonders groß geschrieben“, erklärte Aubrecht. „Alarmknöpfe und Bewegungsmelder gibt es jetzt viele.“ Dem vorher oft beklagten Parkplatzmangel wurde durch den Bau eines Parkplatzes direkt vor der Tür begegnet, auf dem nun elf Kundenfahrzeuge gleichzeitig Platz finden. „Die vormals katastrophale Parkplatzsituation war ein Mitgrund, einen Neubau zu planen“, so Wölm. Sogar ein Hartgeldeinzahler ist vorhanden. Diesen Service bietet kaum noch eine Bank, ist er doch mit hohen Kosten für den Betreiber verbunden. Am 30. Oktober, dem Weltspartag, kann er auch von den ganz kleinen Kunden genutzt werden, die mit ihren Ersparnissen kommen und das Kleingeld zählen lassen, um es auf ihr Konto einzuzahlen. Als Attraktion gibt es auch in diesem Jahr wieder ein paar Geschenke zum Aussuchen für die Kinder.

Öffnungszeiten der Filiale: montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr, montags und freitags zusätzlich von 14 bis 16 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 14 bis 18 Uhr. Mittwochnachmittags ist die Filiale geschlossen.

zur Startseite

von
erstellt am 27.Sep.2015 | 21:52 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert